Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 06.07.2016
Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Boxberg: Nach schwerem Unfall am Wochenende Zeugen gesucht - Gesundheitszustand der 22-Jährigen stabil Wie bereits mit Pressemitteilung vom 3. Juli berichtet wurde, kam es in der Nacht auf Sonntag auf der Bundesstraße in Boxberg zu einem folgenschweren Unfall, der für eine junge Frau tödlich endete und fünf weitere Fahrzeuginsassen mit teils schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Der Gesundheitszustand der 22-jährigen VW-Fahrerin gilt derzeit als stabil. Wie bereits bekannt war, überholte ein 18-jähriger Mercedesfahrer zwei vorausfahrende Fahrzeuge, als eine 22-Jährige mit ihrem VW entgegen gefahren kam. Er hatte zu dieser Zeit offenbar einen der beiden Wagen überholt und brach den Überholvorgang trotz des Gegenverkehrs nicht ab. Im weiteren Verlauf kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem VW. Wie sich zwischenzeitlich herausstellte, befand sich der zweite Autofahrer, der vom Mercedes überholt werden sollte, beim Eintreffen der Polizei nicht mehr an der Unfallstelle. Er ist jedoch ein wichtiger Zeuge und sollte sich daher dringend bei der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 6004-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: