Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 04.07.2016
Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Künzelsau: Nach Unfall geflüchtet - Zeuge alarmierte Polizei Mehrere hundert Euro Sachschaden richtete eine derzeit noch unbekannte Autofahrerin am Sonntag in Künzelsau an. Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Würzburger Straße beobachtete ein Zeuge wie eine Frau mit ihrem VW Golf gegen einen Laternenmasten prallte und diesen beschädigte. Anschließend stiegen die Fahrerin sowie drei Mitfahrer aus und sahen sich den Schaden an. Anstatt die Polizei zu verständigen, stiegen die Personen wieder ein und fuhren davon. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und übermittelte dies der Polizei. Die Ermittlungen zur Fahrerin dauern derzeit noch an.

Öhringen: Sekundenschlaf - zwei Personen bei Unfall leichtverletzt Zwei leichtverletzte Personen sowie Sachschaden in Höhe von knapp 10.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Sonntagmorgen auf der Autobahn bei Öhringen. Kurz nach 6 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Opel die A6 von Neuenstein in Richtung Öhringen. Vermutlich schlief der Fahrer kurz ein, worauf das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn geriet. Dort überfuhr der Wagen eine Leitplanke und überschlug sich anschließend. Der Fahrer sowie sein 40-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: