Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.06.2016 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: 15-Jähriger bei Unfall schwerverletzt

Am Mittwochnachmittag wurde ein 15-Jähriger bei einem Unfall in Buchen schwerverletzt. Eine 31-Jährige war mit ihrem BMW auf der Kellereistraße Richtung Kreisverkehr unterwegs. Ein 15 Jahre alter Jugendlicher, der mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fuhr, näherte sich von links und wollte die Kellereistraße geradeaus Richtung Joseph-Martin-Straße überqueren. Obwohl die 31-jährige Frau bremste, konnte sie den Zusammenstoß mit dem Jugendlichen nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall verletzte sich der 15-Jährige schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf zirka 4.000 Euro geschätzt.

Buchen/Oberneudorf: Gedenkstein beschmiert

Bisher unbekannte Täter beschmierten zwischen Sonntag, 1. Mai, und Dienstag, 21. Juni, den in der Oberneudorfer Straße "Zum Prinzenstein" aufgestellten Gedenkstein von Prinz Wilhelm von Baden vermutlich mit einem schwarzen Filzstift. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 zu melden.

Neckarzimmern: In asiatisches Restaurant eingebrochen

In ein asiatisches Restaurant in der Hauptstraße in Neckarzimmern brachen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein. Die Diebe hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Innere, wo sie zwei mit Bargeld gefüllte Sparschweine an sich nahmen. Zeugen, denen in der Nacht zum Mittwoch Verdächtiges auffiel, sollten sich bei der Polizei Mosbach-Diedesheim unter der Telefonnummer 06261 67570 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: