Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.06.2016

Heilbronn (ots) - Weinsberg: Junge Frau begrapscht

Einen Unbekannten, der am Montagmorgen in Weinsberg eine 19-Jährige küssen und sie deswegen umarmen und festhalten wollte, sucht die Polizei. Die behinderte junge Frau hielt sich gegen 7.40 Uhr im Bereich der Stadtbahnhaltestelle Weinsberg-West auf, als der Unbekannte auf sie zu ging, auf das von ihr mitgeführte Handy zeigte und nur sagte "Money, Money". Offensichtlich wollte er aber gar nicht das Mobiltelefon, sondern versuchte, die Frau zu umarmen und zu küssen. Er stieg dann aber in seinen Zug ein, der in Richtung Heilbronn fuhr. Der Täter wurde beschrieben als etwa 19 Jahre alter, zirka 1,70 bis 1,75 Meter großer, schlanker Mann mit hellbrauner Haut und kurzen, schwarzen Haaren. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer Blue Jeans und einem roten T-Shirt. Zeugen der Tat und Personen, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: