Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.06.2016 Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Bad Mergentheim: Roter PKW gesucht

Seinen 3er BMW stellte ein 58-Jähriger am Montagmorgen, um 9 Uhr, auf dem Besucherparkplatz am Bad Mergentheimer Forum in der Au ab. Als er um 16.30 Uhr zurückkehrte sah er am Heck seines Autos Beschädigungen, deren Reparatur wohl mindestens 1.500 Euro kosten wird. An den Eindellungen waren roten Lackantragungen vom Verursacherfahrzeug erkennbar. Hinweise auf diesen Wagen oder den Fahrer werden erbeten an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990.

Tauberbischofsheim: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Ein Autofahrer und eine Fahrerin mussten nach einem Unfall am Montagmorgen bei Tauberbischofsheim vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Gegen 8.30 Uhr fuhr ein 84-Jähriger mit seinem Mercedes auf der B 290 von Bad Mergentheim in Richtung Tauberbischofsheim und bog nach links in Richtung der Autobahn ein. Dabei übersah er offensichtlich den VW Käfer einer entgegen kommenden 27-Jährigen, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß kam. Der Senior und die Frau erlitten schwere Verletzungen. Der an den Autos entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 15.000 Euro geschätzt, Die B 290 musste für längere Zeit halbseitig gesperrt werden, was zu einigen Verkehrsbehinderung führte.

Lauda-Königshofen: Reifenstecher unterwegs

Nachdem in der vergangenen Woche in der Lauda-Königshofener Julius-Echter-Straße zweimal in Autoreifen gestochen worden war, wurde nun ein dritter Fall bekannt. In der Zeit zwischen Samstag, 18. und Freitag, 24. Juni, stach ein Unbekannter in den rechten Vorderreifen eines in der Lienhart-Beys-Straße geparkten Mercedes. Ob es sich in allen Fällen um den selben Täter handelt, ist unklar. Verdächtige Beobachtungen gehen an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: