Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: TEXT FÜR HEADER
NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis, PRESSEMITTEILUNG vom 27.06.2016

Heilbronn (ots) - Main-Tauber-Kreis

Igersheim: Totalschaden

Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstand an einem VW Golf bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 19, zwischen Harthausen und Igersheim. Ein 75-Jähriger war mit seinem Auto gegen 15 Uhr vermutlich aufgrund Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw schlitterte dann einige Meter durch den Graben, ehe er zum Stillstand kam. Der Fahrer blieb unverletzt.

Wenkheim: Einbruch in Freibadgebäude

Noch ist unklar, was bei einem Einbruch in das Freibadgebäude Wenkheim in der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendet wurde. Nachdem ein Unbekannter den Rollladen hochgeschoben hatte, gelang ihm durch Manipulationen am Schließmechanismus das Öffnen des Fensters. Im Innern durchsuchte er den Verkaufsraum und die Küche. Wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich des Freibades verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Wertheim: Unfall auf Parkplatz - Wer hat Notiz am geschädigten Pkw hinterlassen?

Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall bereits am Samstag, 18. Juni 2016. In der Zeit zwischen 11 und 20 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz eines Outlet-Centers auf dem Almosenberg geparkter schwarzer Renault Clio vermutlich beim Aus- oder Einparken durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die 24-jährige Besitzerin fand nach ihrer Rückkehr an der Windschutzscheibe einen Zettel mit der Aufschrift eines Kennzeichens. Die Polizei Wertheim, Telefon 09342 91890, bittet den Schreiber, sich zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall, bei dem ein 17-Jähriger schwer verletzt wurde, ereignete sich am frühen Sonntagmorgen auf der B 27, zwischen Mosbach und Walldürn. Nach der Abzweigung Buchen Süd geriet der Pkw BMW Z 3 eines 19-Jährigen gegen 3 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte das Fahrzeug zurück und quer über die Fahrbahn, kollidierte mit der linken Straßenleitplanke, schleuderte anschließend wieder nach rechts über die Fahrbahn und blieb letztlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Ein im Kofferraum mitfahrender 17-Jähriger wurde bei dem Unfall herausgeschleudert und blieb im Grünstreifen liegen. Die anderen beiden 14- und 19-jährigen Mitfahrer blieben unverletzt. Nachdem sich ein Streifenwagen mit Blaulicht näherte, flüchteten alle drei in den nahegelegenen Wald. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert, der Fahrer und die beiden Mitfahrer im Lauf des Morgens ermittelt. Auf alle drei kommen entsprechende Strafanzeigen zu. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: