Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.06.2016

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Großeinsatz nach Brandstiftung

Zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr kam es nach der Meldung eines Brandes in der Heilbronner Mettelbachstraße am Donnerstagnachmittag, um 14 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte diese fest, dass es an mehreren Stellen in verschiedenen Etagen des Zweifamilienhauses brannte. Laut den Angaben eines Bewohners, der sich im Garten aufgehalten hatte, sollen ihn zwei Unbekannte in das Gebäude gezerrt haben. Sie sollen nach seiner Aussage mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Die etwa 35 Jahre alten Täter seien zu Fuß geflüchtet. Beide seien zur Tatzeit bekleidet gewesen mit einer schwarzen Jogginghose und schwarzen Unterhemden. Der eine Mann soll außerordentlich kräftig gebaut sein, der andere sei eher schmächtig. Die Polizei fahndet derzeit mit starken Kräften im Bereich der Binswanger Straße und in Richtung Wartberg. Zeugen, die Personen sehen, auf die diese Beschreibung zutrifft, werden gebeten, diese nicht anzusprechen, sondern sofort die Polizei über den Notruf 110 zu informieren. In dem Gebäude leben vier Personen, von denen aber nur ein Mann zuhause war. Der entstandene Sachschaden liegt nach den ersten Schätzungen bei rund 150.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: