Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.06.2016 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Gemmingen: Zwei Einbrüche auf Schotterwerksgelände

Höchtswahrscheinlich die gleichen Täter begingen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Einbrüche auf dem Schotterwerksgelände in der Streichenberger Straße in Gemmingen. Das erste Mal wuchteten die Täter die Zugangstüre eines Bürogebäudes auf und entwendeten aus einem unveschlossenen Innenfach eines Metallschrankes einen geringen Bargeldbetrag. Doch damit nicht genug. Anschließend verschafften sich die Diebe noch zu einem anderen Bürogebäude Zutritt. Im Inneren öffneten sie hier gewaltsam einen Metallcontainer und nahmen wiederum einen geringen Geldbetrag an sich. Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

Eppingen: Einbruch in Firma - Tresor aufgeflext

Auf unbekannte Weise gelangten Einbrecher in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in das Gebäude einer Fensterfirma in der Robert-Bosch-Straße in Eppingen. Um bei ihrer "Arbeit" nicht erblickt zu werden, klebten die Täter teilweise Büroscheiben mit Folie ab oder besprühten diese mit Farbe. Diesen Sichtschutz nutzten die Unbekannten, um einen Tresor aufzuflexen und aus diesem einen nicht genau bezifferbaren Geldbetrag zu entnehmen. Wie hoch der entstandene Sachschaden am Gebäude selbst ist, kann momentan noch nicht eingeschätzt werden. Personen die Hinweise auf die Täter geben können oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 zu melden.

Bad Rappenau: Betrunkener 16-Jähriger mit Roller und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Mit ordentlich Alkohol im Körper, aber dafür ohne Schutzhelm und ohne Fahrerlaubnis, unterwegs war am Dienstag gegen 23 Uhr ein 16-Jähriger in der Bahnhofstraße in Bad Rappenau mit seinem Mofa. Der junge Mann wurde durch eine Streife des Polizeireviers Eppingen kontrolliert, da er während seiner Fahrt keinen Helm trug. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche zudem stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 1,2 Promille. Außerdem erreichte der Roller - dessen Höchstgeschwindigkeit eigentlich nur 25 Km/h beträgt - knapp 50 Km/h. Die hierfür notwendige Fahrerlaubnis besaß der Mann jedoch nicht. Ihm wurde im Anschluss eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Glück im Unglück - da er ja keinen Führerschein besitzt, konnte der ihm natürlich auch nicht genommen werden.

Heilbronn: Wegen Spinne Unfall verursacht- 15.000 Euro Sachschaden

Ob die Versicherung des indirekten Unfallverursachers in diesem Fall den Schaden in Höhe von 15.000 Euro übernimmt darf bezweifelt werden. Eine 22-jährige Frau befuhr am Mittwoch gegen 20.30 Uhr mit ihrem Audi die Wollhausstraße in Heilbronn. Da sie auf einmal an der Fahrertüre eine große Spinne erblickte, riss sie das Lenkrad nach rechts und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Dort streifte sie mit ihrem Pkw einen geparkten BMW. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit, die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Heilbronn: Familienstreit eskaliert

Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vebrachte ein Mann aus Heilbronn in einer Gewahrsamszelle des Heilbronner Reviers, nachdem er seine Ehefrau und auch das gemeinsam Kind zu Hause körperlich angegangen war. Der 37-Jährige kam gegen 20.40 Uhr erheblich alkoholisiert nach Hause in die Christopstraße, beleidigte seine Ehefrau und schlug ihr zudem mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht. Anschließend stieß der Mann die gemeinsame fünf Jahre alte Tochter so, dass sie mit dem Kopf gegen die Terassentüre prallte. Doch damit nicht genug. Er nahm aus dem Kühlschrank Gegenstände und bewarf damit seine Frau. Die alarmierte Polizei nahm den Mann in Gewahrsam. Er hatte einen Wert von fast drei Promille. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Heilbronn: Unfall im Kreisverkehr - Motorradfahrer leicht verletzt

Eine leichtverletzte Person sowie Sachschaden von zirka 7.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Mittwoch, gegen 16.35 Uhr, im Kreisverkehr der Max-Planck-Straße / Robert-Bosch-Straße. Eine 41-Jährige fuhr mit ihrem VW in den Kreisverkehr ein und übersah hierbei das Motorrad eines 52-jährigen Mannes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und erlitt leichte Verletzungen. Er kam in einer Krankenhaus.

Güglingen: Zwei Baustellen-Container aufgebrochen

Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Gewerbegebiet Lüssen in Güglingen zwei verschlossene Baustellen-Container auf und entwendeten daraus mehrere Werkzeuge und Werkmaschinen für den Tief- und Straßenbau. Die Container waren durch Vorhängeschlösser sowie durch einen direkt davor geparkten Bagger und einen Radlader gesichert. Dies hinderte die Täter jedoch nicht. Sie verrückten einfach den Container und den Radlader, um sich so Zugang zu den Schlössern zu verschaffen. Hierzu muss schweres Gerät zum Einsatz gekommen sein. Der Wert des Diebesguts ist nicht genau bekannt, an den Containern und am Bagger enstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise auf die Täter gehen an den Polizeiposten Güglingen unter der Telefonnummer 07135 6507.

Möckmühl: Unbekannte beschmieren Gymnasium

Die Gebäudewand des Neubaus beim Gymnasium Möckmühl besprühten Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit veschiedenen Farben. Der Schaden dürfte sich auf zirka 1.000 Euro belaufen. Hinweise bitte an der Polizeiposten Möckmühl unter der Telefonnummer 06298 92000

Weinsberg / B39A: Vorfahrt missachtet - Verursacherin leicht verletzt

Nur leichte Verletzungen erlitt eine 57-Jährige bei einem Unfall auf der B39A am Mittwochvormittag gegen 10.45 Uhr. Die Frau wollte mit ihrem Volvo von der A81 kommend auf die B39A in Richtung Verkehrspolizei Weinsberg einfahren und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten BMW-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch die Frau leicht verletzt und anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt bei zirka 14.000 Euro.

Obersulm - Affaltrach: Diebstahl von Baustellengelände - Zeugen gesucht

Eine Gasheizung sowie Kupferkabel und Kupferrohre entwendeten Unbekannte im Zeitraum von Dienstag, 17.15 Uhr, bis Mittwoch, 6.25 Uhr, von einer Supermarkt-Baustelle in der Rathausgasse in Affaltrach. Der Wert des Diebesguts wird auf etwa 5.000 bis 6.000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder das bei der Tat benutzte Fahrzeug gehen an den Polizeiposten Obersulm unter der Telefonnummer 07130 7077.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Pressestelle
Telefon: 07131 104-1011

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: