Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Aus allen Stadt- und Landkreisen

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG VOM 19.06.2016

Stadt- und Landkreis Heilbronn Heilbronn: Rollerfahrer vor Polizei geflüchtet In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, sollte ein Rollerfahrer durch eine Streife des Polizeireviers Böckingen in der Salzgrundstraße , im nördlichen Industriegebiet von Heilbronn, kontrolliert werden. Der Rollerfahrer entzog sich zunächst der Kontrolle und flüchtete über die Austraße, Karl-Wüst-Straße in Richtung Neckargartacher Brücke. Weiter ging die Flucht über die Brückenstraße, Wimpfener Straße, Böckinger Straße, Mühlbachstraße durch den Leinbachpark, Leinbachstraße bis zum Haldenweg in Neckargartach. Dort legte der aus Heilbronn stammende 19-jährige Rollerfahrer sein Zweirad in einem Gebüsch ab und flüchtete zu Fuß weiter. Der Rollerfahrer konnte auf seiner weiteren Flucht zu Fuß festgenommen werden. Wie sich herausstellte war der Roller nicht versichert. Der Fahrer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auf der Flucht fuhr der Rollerfahrer mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h innerorts. Mehrere Kreuzungen passierte er bei "Rotlicht". Autofahrer, die durch die riskante Fahrweise des Rollerfahrers gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Böckingen unter der Tel.Nr. 07131/204060 zu melden.

Bonfeld: Körperliche Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft Zu einem handfesten Streit kam es Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, in einer Asylbewerberunterkunft in Bonfeld. Ein 38- jähriger und ein 19-jähriger Syrer gerieten zunächst verbal aneinander. Der Ältere der beiden meinte, dass der Jüngere ihm nicht den nötigen Respekt entgegenbringe, was dann letztendlich zum Streit führte. Der 19-Jährige schlug auf den Älteren mit einem Stück Holz ein, worauf ihn dieser mit einem handflächengroßen Stein bewarf. Beide Kontrahenten trugen leichte Verletzungen davon. Der Sicherheitsdienst trennte die Beiden und verständigte die Polizei. Sie werden wegen gefährlicher Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

Möckmühl: LKW kam auf der Autobahn von der Fahrbahn ab Eine umgefahrene Notrufsäule, eine umgefahrene Ankündigungstafel, 30 m niedergewalzter Wildschutzzaun , sowie 23 umgefahrene Leitplanken sind die Bilanz eines Verkehrsunfall auf der BAB A 81 in Fahrtrichtung Weinsberger Kreuz, kurz vor der Anschlussstelle Möckmühl. Ein 46-jähriger LKW-Fahrer aus Oberndorf am Neckar geriet Samstagmorgen , gegen 06.00 Uhr, kurz in einen "Sekundenschlaf", weshalb er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. An dem LKW entstand leidglich ein leichter Frontschaden in Höhe von etwa 3.000,-- Euro

Heilbronn: Gestohlenes Leergut zu Geld gemacht Einer aufmerksamen Passantin fiel Samstagmittag bei einem Einkaufsmarkt in der Stuttgarter Straße in Heilbronn ein Transporter Fiat Ducato auf , der voll mit Leergutkisten war. An dem Ducato waren Stuttgarter Kennzeichen angebracht. Eine Streife des Polizeireviers überprüfte das Fahrzeug. Offensichtlich handelte es sich bei dem Leergut um Diebesgut. Der in Stuttgart wohnhafte Mann, ein 30-jähriger Kroate, hatte bereits 12 Leergutkisten im Einkaufsmarkt abgegeben und das Pfand kassiert. In seinem NAVI-Gerät waren als Ziele weitere Einkaufsmärkte unter anderem in Böblingen, Kirchheim, Steinheim eingeben. Der Mann konnte nicht glaubhaft erklären, woher das gesamte Leergut stammt geschweige denn einen Nachweis führen. Das gesamte Leergut wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen durfte der Mann weiterfahren.

Heilbronn: Scheiben an PKW eingeschlagen Gleich an zwei geparkten PKW wurde von Freitag auf Samstag die Seitenscheiben eingeschlagen. Einmal in der Sichererstraße an einem PKW Volvo und einmal in der Nordbergstraße an einem weiteren PKW mit Mosbacher Kennzeichen. Entwendet wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts. Hinweise an das Polizeirevier Heilbronn, Tel.Nr. 07132/104-2500

Möckmühl: Einbruch in Gärtnerei In der Nacht von Freitag auf Samstag, stiegen unbekannte Täter in eine Gärtnerei in Möckmühl, Domenecker Straße ein. Als Aufstiegshilfe benutzten die Täter eine vorgefundene Leiter, um auf das Dach des Verkaufsgewächshauses zu gelangen. Von dort stiegen sie dann in den Verkaufsraum. Die Täter konnten lediglich eine Tringeldkasse mit einem geringen Bargeldbetrag erbeuten. Die Geldkasse wird bei Geschäftsschluss immer entnommen, weshalb die Täter nahezu leer ausgingen. Sie verliesen den Verkaufsraum durch ein ebenerdiges Fenster. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Neckarsulm, Tel.Nr. 07132/93710

Neckarsulm: Ladendieb als Trickdieb ertappt Samstag, Spätnachmittag, wurde ein 33-jähriger Mann aus Heilbronn, vom Ladendetektiv beobachtet, wie er eine Samsung Galaxy Tab, sowie ein Nintendo, in einem Elektronikgroßmarkt in der Rötelstraße , in eine präparierte Umhängetasche steckte. Die Tasche war so präpariert, dass er die Kasse passieren konnte, ohne dass Alarm ausgelöst wurde. Nach der Kasse wurde er vom Ladendetektiv angehalten, der dann die Polizei rief. Der ursprünglich aus Kasachstan stammende Mann räumte die Tat ein. Nach Feststellung der Personalien und Anzeigenerhebung wurde der Mann wieder entlassen.

Main-Tauber-Kreis Bad Mergentheim: Unfallflucht auf Parkplatz Einkaufsmarkt Samstagabend, zwischen 18.00 und 19.00 Uhr, wurde ein geparkter PKW, ein schwarzer VW Lupo, von unbekanntem Fahrzeuglenker beschädigt. Der PKW war im Bereich des Haupteinganges eines Einkaufsmarktes in der Hermann-von-Mittnacht-Straße geparkt. Die Fahrertüre wurde stark eingedrückt. Am geschädigten Fahrzeug befanden sich helle Lackantragungen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 800-1.000,-- EUR. Hinweise an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel.Nr. 07931/54990

Wertheim: Unfallflucht aufgeklärt Samstagvormittag meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer dem Polizeirevier Wertheim einen unfallbeschädigten PKW an der Straße Untere Steige/Vier-Morgen mit. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen grauen KIA Rio mit polnischen Kennzeichen. Die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Wertheim, konnten das Fahrzeug einer Unfallflucht vom Vortag in der Mühltalstraße beim Sägewerk zuordnen. Der 28-jährige polnische Fahrer konnte in Wessental ermittelt werden. Er war deutlich alkoholisiert. Aufgrund des langen Zeitraum zwischen Tatzeit und Ermittlung des Beschuldigten, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft keine Blutprobe mehr entnommen.

Neckar-Odenwald-Kreis Fahrenbach: Einbruch in Tankstelle In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in eine Tankstelle in der Tannenstraße ein. Nachdem die Eingangstüre zum Verkaufsraum aufgehebelt wurde, konnten die Täter über hundert Stangen Zigaretten und weitere mehrere hundert einzelne Schachteln Zigaretten unterschiedlicher Marken entwenden. Zudem erbeuteten die Täter noch eine geringe Menge Bargeld. Hinweise an das Polizeirevier Mosbach, Tel.Nr. 06261/8090

Mosbach: Unfallflucht Im Laufe des Samstagnachmittag, zwischen 12.30 Uhr und 16.00 Uhr, wurde ein weißer PKW Audi A 3 Sportback, der in der Herrenwiesenstraße ordnungsgemäß geparkt war von unbekanntem Fahrzeuglenker beschädigt. Der Unfallverursacher streifte mit dem Außenspiegel bei der Vorbeifahrt den PKW Audi und flüchtete von der Unfallstelle. Spiegelteile konnten an der Unfallstelle aufgefunden werden. Demnach handelte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen PKW VW Golf. Der Unfallschaden an dem PKW Audi beläuft sich auf etwa 500,-- Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Mosbach unter Tel.Nr. 06261/8090

Hohenlohekreis Neuenstein: Unfälle auf der Autobahn durch abgelösten LKW-Reifen Samstagnacht, kurz vor Mitternacht, löste sich an einem LKW die Karkasse eines Reifens am Sattelanhänger. Der LKW war auf der BAB A 6 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. In der Folge fuhren vier PKW über die Reifenteile, die auf der Fahrbahn lagen. Alle vier PKW wurden dabei beschädigt. Der LKW-Fahrer , sowie die PKW-Fahrer konnten noch bis zum nächsten Parkplatz weiterfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: