Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 14.06.2016
Stand: 11.55 Uhr
Neckar-Odenwald-Kreis

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 14.06.2016 / Stand: 11.55 Uhr / Neckar-Odenwald-Kreis
Beschädigte Marienstatue

Heilbronn (ots) - Buchen: Sattelzug nach Unfall gesucht Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro richtete ein unbekannter Sattelzuglenker am Montag auf der Landesstraße bei Buchen an und fuhr anschließend weiter, ohne den Unfall zu melden. Gegen 10.20 Uhr war der dunkelblau-lackierte Sattelzug auf der L582 von Eberstadt kommend in Richtung Buchen unterwegs. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Anhänger ins Schlingern und kam von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er mehrere Verkehrszeichen und fuhr anschließend weiter. Die Polizei Buchen hofft zur Aufklärung der Unfallflucht auf Zeugenhinweise unter Telefon 06281 904-0.

Buchen: Fußgänger angefahren Leichte Verletzungen zog sich ein Fußgänger bei einem Unfall am Montag in Buchen zu. Ein 39-Jähriger befuhr gegen 17.30 Uhr die Auffahrt zum Klinikum in der Dr.-Konrad-Adenauer-Straße. Er ließ seinen Wagen etwa zehn Meter zurückrollen und erfasste hierbei einen 82-jährigen Fußgänger, der die Auffahrt überqueren wollte. Der Senior stürzte und verletzte sich. Er musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Walldürn: Zu schnell gefahren - Fahrzeug überschlug sich Offenbar nicht angepasst hatte ein Autofahrer die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs in einer Rechtskurve auf der Landesstraße bei Walldürn. Von Walldürn kommend befuhr der 20-Jährige gegen 16 Uhr die L518 in Richtung Altheim. Er verlor die Kontrolle über seinen PKW, der nach rechts von der Fahrbahn geriet und sich im Anschluss überschlug. Der Wagen kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich alleine aus seinem Fahrzeug befreien und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro.

Buchen: Mit Moped gestürzt - 18-Jährige leichtverletzt Bei einem Bremsmanöver auf regennasser Straße stürzte am Montagmorgen eine Motorradfahrerin und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Kurz nach 7 Uhr fuhr die 18-Jährige mit ihrem Leichtkraftrad von der Walldürner Straße kommend auf der Straße Am Haag in Buchen. Ein Zeuge beobachtete, wie die junge Frau in Richtung des Fußgängerüberwegs fuhr und aufgrund eines parkenden LKWs recht spät erkennen konnte, dass ein Junge die Straße überqueren wollte. Sie bremste ihre Maschine ab, worauf diese ins Schlingern geriet. Die Heranwachsende stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht und dort medizinisch versorgt. Zu einer Gefährdung des Fußgängers kam es wohl nicht. Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Mosbach: Türsprechanlage beschädigt - Zeugen gesucht Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro richtete ein Unbekannter in der Nacht auf Montag an einem Wohnhaus in Mosbach an. Zwischen 22 und 5.30 Uhr machte sich der Unbekannte an einer Türsprechanlage eines Gebäudes in der Schwanengasse zu schaffen. Darüber hinaus beschädigte er die Hausfassade und konnte unerkannt entkommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Mosbacher Polizei, Telefon 06261 809-0, melden.

Mosbach: Hand einer Statue gestohlen Auf die Steinhand einer in Mosbach aufgestellten Statue hatte es ein unbekannter Dieb abgesehen. Am vergangenen Wochenende wurde festgestellt, dass die rechte Hand der Marienstatue, die vor etwa sechs Wochen an der Ziegelsteige Ecke Pappelweg aufgestellt worden war, fehlt. Offenbar wurde diese von einem Unbekannten abgebrochen oder abgeschlagen und mitgenommen. Hinweise auf den oder die Täter hat die Polizei Mosbach nicht und hofft daher unter Telefon 06261 809-0 auf Zeugenhinweise. (Siehe Bilddatei).

Aglasterhausen: Unfallverursacher hinterließ 2.500 Euro Schaden Auf einem Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro wird eine Autofahrerin womöglich sitzen bleiben, sollte der Verursacher eines Unfalls am Sonntagabend in Aglasterhausen nicht ermittelt werden können. Die 50-Jährige stellte ihren VW Passat Kombi gegen 20.30 Uhr am rechten Fahrbahnrand in der Straße Im Fuchsbaum, Höhe Hausnummer 3, ab. Als sie kurz nach 23 Uhr zurückkam, stellte sie einen Schaden im Bereich der hinteren linken Fahrzeugseite fest. Ein Unbekannter war mit seinem Fahrzeug offenbar gegen den VW gefahren und hatte dabei das hintere linke Seitenteil, den Radkasten sowie die Stoßstange beschädigt. Ohne den Unfall bei der Polizei zu melden, fuhr er weg. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Aufklärung geben könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei Aglasterhausen, Telefon 06262 917708-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: