Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 07.03.2016

Heilbronn (ots) - Neuenstadt: Vermissten leblos gefunden

Den allein in seiner Neuenstadter Wohnung lebenden Sohn meldeten Eltern am Montagvormittag als vermisst bei der Polizei. Der 35-Jährige wurde am Samstagvormittag zum letzten Mal gesehen. Da es keine Gründe gab, anzunehmen, dass er sich irgendwo aufhält, ohne Bescheid zu geben, er aber öfter allein zum Joggen geht, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Deshalb wurde eine Suchaktion eingeleitet. Eine Handyortung ergab, dass das Gerät zuletzt im Bereich Neuenstadt eingeloggt war, weshalb die Suche entsprechend konzentriert werden konnte. Nach einigen Stunden des Einsatzes, an dem auch die Freiwillige Feuerwehr, ein Polizeihubschrauber und die Rettungshundestaffel beteiligt waren, wurden gegen 17.20 Uhr zuerst die Sportschuhe des Mannes gefunden, die im hinteren Bereich des Neuenstadter Sportplatzes standen. Kurz darauf sahen Einsatzkräfte der Feuerwehr den Gesuchten leblos in der Brettach liegen. Über die Hintergründe des Geschehens ist noch nichts bekannt. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: