Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 08.02.2016 Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Hardheim: Frauen bei Faschingsfeier unsittlich angefasst

Bei den Feierlichkeiten anlässlich des Faschingsumzuges am Sonntag in Hardheim soll ein 30-jähriger Asylbewerber einer Besucherin von hinten die Arme um den Bauch gelegt und auch versucht haben die Brüste anzufassen. Die junge Frau riss sich los und teilte den Vorfall ihrem Freund mit. Zusammen konnte der mutmaßliche Täter ausfindig gemacht werden. Hinzugerufene Polizeibeamte nahmen den Mann vorläufig fest. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein ähnlich gelagerter Fall ereignete sich ebenfalls bei der Hardheimer Faschingsveranstaltung gegen 18.30 Uhr hier soll ein etwa 22 Jahre alter Unbekannter einer 19 Jährigen, die auf einer Mauer im Bereich der öffentlichen Toiletten am Schloßplatz saß unvermittelt an die Brust gefasst haben. Die Frau flüchtete daraufhin auf die Toilette. Der Unbekannte konnte nicht mehr angetroffen werden. Er soll dunkel gekleidet und ohne Faschingskostüm unterwegs gewesen sein. Außerdem hätte der Mann orientalisch ausgesehen. Er soll zurückgegeltes, schwarzes Haar und einen Oberlippen- und Kinnbart getragen haben. Weiter wird er als schlank und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Zeugenhinweise erbittet in diesem Fall die Polizei Hardheim unter 06283-50540.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: