Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und Polizeipräsidiums Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.02.2016

Neckarelz: Junge Männer verletzten sich mit Messer

Warum es am Samstagmorgen in einer Asylbewerberunterkunft in Neckarelz zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18 Jahre und einem 20 Jahre alten Mann kam, ist bislang ungeklärt. Erst gegen 15.30 Uhr wurde die Polizei von dem Vorfall verständigt, da sich die beiden Streitenden offensichtlich gegenseitig mit einem Messer leicht verletzt hatten. Den Polizeibeamten gegenüber stellten die zwei Beteiligten den Verlauf der Auseinandersetzung unterschiedlich und jeweils sich selbst als angegriffen dar. Das besagte Küchenmesser wurde von den Ordnungshütern sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Telefon 06261 87-0 (Staatsanwaltschaft Mosbach) und Telefon 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: