Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn vom 17.01.2016; Stand 12.00 Uhr, mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Main-Tauber-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis und dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Wildzaun durch Unfall stark beschädigt / Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Pkw Mini-Cooper (mit OG-Kennzeichen) verursachte in der Nacht zum Samstag auf dem Streckenabschnitt der L 1111 zwischen Heilbronn und Donnbronn einen hohen Sachschaden an einem Wildzaun. Anschließend flüchtete der Fahrer vom Unfallort. Gegen 04.45 Uhr fuhr der Mini-Cooper, aus Richtung Heilbronn kommend, in Richtung Donnbronn. Nach dem Anstieg in Richtung Wald kam das Fahrzeug auf der anschließenden Ebene infolge Schneeglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach im weiteren Verlauf zunächst einen dort sich befindlichen Wildzaun. Im Anschluss fuhr der Pkw ca. 100 Meter entlang des Zaunes weiter. Dabei versuchte der Faher insgesamt zwei Mal erfolglos, den Zaun erneut zu durchbrechen, um wieder zurück auf die Fahrbahn zu gelangen. Nachdem sich der Pkw hierbei festgefahren hatte, war der unbekannte der Fahrer am Unfallort bemüht, Rückschlüsse auf seine Identität zu verschleiern. Hierzu entfernte er beide Kennzeichenschilder des Mini-Coopers und hielt sich anschließend im Dickicht eine Zeitlang versteckt. Vermutlich ließ er sich von dort aus von einer weiteren unbekannten Person abholen. Der Sachschaden am Wildzaun beträgt ca. 3.000 Euro. Der Schaden am sichergestellten Unfallfahrzeug wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen und bittet Personen, die Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, sich unter Tel. 07131-104-250-0 zu melden.

Güglingen - Gegen Baum gefahren

Glück im Unglück hatte am Samstagvormittag ein 48jähriger Pkw-Lenker, der mit seinem Opel Corsa gegen 11.00 Uhr auf der L 1110 unterwegs war. Auf Höhe der Einmündung zur K 2063 kam er im Bereich von Kleingartach zunächst nach rechts in den Grünstreifen und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr der Pkw einen Leitpfosten und stieß im weiteren Verlauf gegen einen Baum, welcher durch die Wucht des Aufpralls entwurzelt wurde. Am Opel Corsa entstand Totalschaden i.H.v. 5.000 Euro. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Heilbronn - Geparkten Pkw Fiat beschädigt

Ein im Ortsteil Böckingen auf dem Parkgelände "Jahnheide" abgestellter Pkw Fiat Stilo, Farbe gelb, mit HN-Kennzeichen, wurde von einem unbekannten Fahrzeuglenker im Zeitraum zwischen Samstag, 19.00 Uhr, und Sonntag 01.00 Uhr, beschädigt. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug im dortigen Kurvenbereich der "Viehweide" infolge Schneeglätte von der Fahrbahn ab und beschädigte das Heck des geparkten Pkw Fiat. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen erbittet Hinweise unter Tel. 07131-20406-0.

Obersulm - Täter entkommt nach Diebstahl

Ein unbekannter Mann wurde am Samstagabend gegen 20.00 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter in der Willsbacher Straße im Ortsteil Affaltrach von der Kassiererin dabei beobachtet, wie er eine Packung Zigarillos aus der Tabakwarenauslage entnahm und den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen. Der Unbekannte wurde daraufhin von der Kassiererin gestellt und aufgefordert, stehen zu bleiben. Nachdem der Mann hierauf offensichtlich nicht reagierte, versuchte die Kassiererin, den Mann an seiner Kapuze festzuhalten. Dieser riss sich hierauf von der Kassiererin los und stieß sie zur Seite. Die Frau blieb unverletzt. Der Unbekannte flüchtete im Anschluss in Richtung Ortsmitte. Eine sofortige Fahndung durch Einsatzkräfte der Polizeireviere Weinsberg und Öhringen verlief ohne weitere Erkenntnisse. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 45-50 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlanke Gestalt, auffällig faltiges Gesicht. Er trug eine Jeanshose, an welcher eine Ringkette (für eine Geldbörse, o.ä.) erkennbar war. Des Weiteren trug der Mann eine schwarze Daunenjacke mit Kapuze sowie eine dunkle Wollmütze mit weißem Muster. Personen die Beobachtungen zum Vorfall machen konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg, Tel. 07134-992-0, in Verbindung zu setzen.

Main-Tauber-Kreis

Weikersheim - Pkw BMW beim Rangieren angefahren Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunkelgrauen Pkw Audi verursachte am Samstagvormittag gegen 11.15 Uhr auf dem Parkgelände des Lebensmitteldiscounters in der Gartenstraße 8 einen Sachschaden an einem Pkw BMW. Die Beschädigung entstand im Bereich der Beifahrertüre. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel. 07931-5499-0, entgegen.

Bad Mergentheim - Gegen parkenden Pkw Citroen gefahren

Ein in der Uhlandstraße im Bereich von Anwesen Nr. 2 am Fahrbahnrand geparkter Pkw Citroen (mit PF-Kennzeichen) wurde am Samstagmorgen gegen 05.10 Uhr von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und stark beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr zu dieser Zeit auf der Uhlandstraße in Richtung Boxberger Straße und kam aus nicht bekannter Ursache zu weit nach rechts. Dabei fuhr er gegen das Fahrzeugheck des geparkten Citroen. Anschließend fuhr der Unfallverursacher in Richtung Boxberger Straße weiter und bog dort nach links, in Richtung Stadtmitte ab. Der Sachschaden am Pkw Citroen wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um eine hellfarbene Limousine gehandelt haben, welche im rechten Frontbereich ebenfalls auffallend beschädigt sein muss. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel. 07931-5499-0, entgegen.

Wertheim - Diebstahl in Bekleidungsgeschäft

Am Samstagmittag betraten gegen 12.45 Uhr zwei unbekannte männliche Personen ein Bekleidungsgeschäft in der Gerbergasse 10 und hielten sich dort zunächst eine Weile auf, um unterschiedliche Kleidungsstücke anzuprobieren. Offenbar sollte ihre Anwesenheit ein Kaufinteresse nur vortäuschen, denn nachdem die beiden das Geschäft unverrichteter Dinge verlassen hatten, wurde durch das Personal festgestellt, dass mehrere Kleidungsstücke fehlten. Darunter befanden sich 3 Jeanshosen sowie 4 Sweatjacken. Der Gesamtschaden beträgt 80 Euro. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: 1. Person - ca. 40-45 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kräftige Statur. Dieser Mann war mit einer himmelblaufarbenen, glänzenden Jacke und einer blauen Mütze bekleidet. 2. Person - etwa gleichaltrig, ca. 165-170 cm groß, schlanke u. kräftige Figur. Der Mann war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Er trug eine schwarze Mütze. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Wertheim unter Tel. 09342-9189-0.

Neckar-Odenwaldkreis

Mosbach-Diedesheim Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Am Samstagvormittag wurde gegen 09.50 Uhr ein für ca. 15 Minuten auf dem Parkareal des Lebensmitteldiscounters im "Oberer Herrenweg" Nr. 2 kurzfristig geparkter Pkw Opel Meriva, Farbe grau, (mit MOS-Kennzeichen) durch einen Unbekannten angefahren. Der Unfallverursacher beschädigte hierbei vermutlich beim Rangieren die Fahrerseite und den linken hinteren Kotflügel des Pkw Opel. Der Schaden beträgt ca. 750 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261-809-0, entgegen.

Buchen - Mit VW Polo auf Personengruppe zugefahren / Zeugen gesucht

Nach vorausgegangenen Streitigkeiten zwischen verschiedenen Personengruppen, die sich zunächst innerhalb der örtlichen Party Hall "Am Hohen Markstein" aufgehalten hatten, kam es am Samstagmorgen gegen 04.10 Uhr zu einem gefährlichen Zwischenfall, der sich im Anschluss auf dem Gelände außerhalb zugetragen hatte. Ein unbekannter Fahrer eines blauen VW Polo (mit BCH-Kennzeichen) fuhr zu diesem Zeitpunkt auf eine im Bereich des Haupteingangs stehende Personengruppe zu, die ihre Streitigkeiten dort offenbar weiter austrug. Eine ebenfalls unbekannte Person, die sich dort mit aufhielt, wurde von dem heranfahrenden Polo gestreift und erlitt offenbar hierbei leichte Verletzungen. Eine weitere Person aus der Gruppe schlug währenddessen mit der Faust gegen den vorbeifahrenden Polo, der sich in Richtung Stadtwerke Buchen entfernte. Der VW Polo konnte durch Beamte des Polizeireviers Buchen im Zuge der Fahndung im städtischen Parkhaus abgestellt aufgefunden werden. Die Ermittlungen nach dem Fahrer sind weiter im Gange. Das Polizeirevier Buchen bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, insbesondere den bislang Unbekannten, der von dem VW Polo am linken Bein gestreift wurde, sich unter Telefon 06281-904-0 zu melden.

Hohenlohekreis

Öhringen - Pkw Mercedes Benz angefahren

Ein am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in der Austraße 5 geparkter Pkw Mercedes Benz, Farbe weiß, (mit ÖHR-Kennzeichen) wurde im Zeitraum zwischen 15.15 und 16.15 Uhr durch einen unbekannten Fahrzeuglenker angefahren und beschädigt. Die Beschädigung erfolgte vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parkbucht, welche sich unmittelbar rechts neben dem Mercedes Benz befand. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Bei dem unbekannten Fahrzeug könnte es sich vermutlich auch um einen schwarzen Kleinwagen handeln. Näheres hierzu ist nicht bekannt. Das Polizeirevier Öhringen erbittet sachdienliche Hinweise unter Tel. 07941-930-0.

Harald Leber -PvD

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-3333 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: