Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 26.05.2015

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Pfedelbach-Untersteinbach: Dachstuhlbrand in Wohnhaus

Noch unklar ist die Ursache eines Dachstuhlbrandes in einem älteren Wohnhaus im Mühlenweg in Untersteinbach-Bühl am frühen Dienstagmorgen. Das Feuer war von einem Anwohner gegen 4:37 Uhr bemerkt und der Rettungsleitstelle mitgeteilt worden. Die Feuerwehren Öhringen und Pfedelbach waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und rund 70 Hilfskräften im Einsatz. Ein Übergreifen der Flammen vom Dachstuhl auf den Rest des Gebäudes konnte verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Das ältere Wohnhaus war zur Brandausbruchszeit nicht bewohnt.

Pfedelbach: Traktorbrand

Im Pfedelbacher Teilort Unterhöfen brach am Montagabend, gegen 23:50 Uhr, an einem Traktor aus bislang noch unbekannter Ursache ein Brand aus. Anwohner bemerkten den Schwelbrand an der landwirtschaftlichen Maschine, die in einem scheunenähnlichen Unterstand abgestellt war. Bis zum Eintreffen der Pfedelbacher Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 30 Mann hatten sie ihn schon fast vollständig gelöscht. Personen- und Gebäudeschaden entstand glücklicherweise nicht. Der Schaden am Traktor wird auf rund 5.000 Euro beziffert.

Neckar-Odenwald-Kreis

Hardheim: Pkw überschlagen

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt eine 21 Jahre alte Opel-Fahrerin bei einem Unfall am Montagabend auf der B 27, zwischen Hardheim und Tauberbischofsheim. In Höhe Schweinberg näherte sie sich an der dortigen Steigung einer vorausfahrenden Fahrzeugkolonne. Aus noch nicht bekannter Ursache bremste sie ihren Pkw hierbei vermutlich so stark ab, dass das Fahrzeugheck ausbrach. Der Opel prallte danach in die Leitplanke, kam anschließend von der Straße ab und überschlug sich auf dem leicht abschüssigen Gelände. Auf einem Acker blieb er schließlich liegen. Die leicht verletzte Fahrerin kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, an ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf zirka 400 Euro geschätzt.

Osterburken: Einbruch in Gymnasium

Bei einem Einbruch ins Osterburkener Gymnasium in der Hemsbacher Straße am frühen Montagmorgen wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Computer und zwei Monitore entwendet. Der bislang noch unbekannte Einbrecher gelangte über eine Feuerleiter auf das Dachgeschoß. Nach Einschlagen einer Terrassentürscheibe konnte er in einen Raum des Gebäudes einsteigen. Er schlug noch eine weitere Scheibe ein, wobei vermutlich die Alarmanlage ausgelöst wurde. Danach flüchtete er, ohne weitere Räume durchsucht zu haben. Die Beamten des Polizeipostens Adelsheim, Telefon 06291 648770, suchen Zeugen. Wer nach Mitternacht im näheren oder weiteren Bereich der Schule verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, sollte sich bitte melden.

Osterburken: Einbruch in Schützenhaus

Zwischen Sonntag, 11 Uhr, und Montag, 9 Uhr, schlug ein Unbekannter die Verglasung eines Fensters am Heim des Schützenvereins in der Bofsheimer Straße in Osterburken ein. Ob er etwas entwendet hat, steht derzeit noch nicht fest. Den angerichteten Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 800 Euro. Ob ein Tatzusammenhang mit dem Einbruch ins Gymnasium Osterburken besteht, ist bislang nicht bekannt. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizei Adelsheim, Telefon 06291 648770, entgegen.

Seckach: Eingebrochen und Kraftrad gestohlen

Ein Kraftrad KTM, Typ 530 EXC, Sondermodell "Six Days", im Zeitwert von rund 6.500 Euro wurde bei einem Einbruch in Seckach-Zimmern entwendet. In der Nacht von Sonntag auf Montag begab sich der Dieb zunächst zu einem Anwesen in der Dekan-Blatz-Straße. Er entfernte hier zunächst ein Element der Grundstücksumzäunung und gelangte so auf das Areal. An einem Nebengebäude entriegelte er auf noch nicht genau bekannte Weise eine zweiteilige Holztüre. Aus dem Gebäude entwendete er schließlich das orange-/schwarz farbene, nicht zugelassene Motorrad. Hinweise zu dem Einbruch bzw. auf den Verbleib des gestohlenen Krads nimmt die Adelsheimer Polizei, Telefon 06291 648770, entgegen.

Waldbrunn: Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von zirka 1.200 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker bei einem Unfall in Waldbrunn. In der Zeit zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 8:30 Uhr, beschädigte er vermutlich beim Vorbeifahren einen auf dem Parkplatz "Am Fuchsbau" abgestellten Pkw Skoda Roomster. Eventuell könnte es sich beim Verursacher um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben. Die Polizei Mosbach, Telefon 06261 8090, sucht Zeugen.

Mosbach: Scheiben an Pkw eingeschlagen - Zeugen gesucht

Noch ist unbekannt, wer in der Zeit zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag, 16 Uhr, an einem auf einem Parkplatz in der Mosbacher Amtshausstraße abgestellten Pkw Renault die Scheibe der rechten hinteren Türe eingeschlagen hat. Der entstandene Sachschaden dürfte rund 300 Euro betragen. Die Mosbacher Polizei, Telefon 06261 8090, nimmt Hinweise zur Tat entgegen.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: