Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom .2015

Heilbronn (ots) - Landkreis Heilbronn

Weinsberg: Fahndung nach abgängiger Person - Polizei warnt davor, Anhalter mitzunehmen

Am Freitagvormittag entfernte sich ein junger Mann, der stationär in einer psychiatrischen Einrichtung in Weinsberg untergebracht war. Der 23-Jährige ist etwa 1,80 m groß, kräftig, hat schwarze kurze Haare und einen schmalen Backenbart. Bekleidet war er mit einer Tarnhose, hellem T-Shirt und Turnschuhen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich zwischenzeitlich mit anderer Kleidung versorgt und umgezogen hat.

Die Polizei warnt davor, im Bereich Weinsberg - Heilbronn Anhalter mitzunehmen, auf die die angegebene Personenbeschreibung zutrifft. Zeugen, denen im Bereich Weinsberg - Heilbronn verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Weinsberger Polizei, Telefon 07134 9920, zu melden. Wer einen Anhalter, auf den die abgegebene Personenbeschreibung zutreffen könnte, gesehen hat, sollte sich ebenfalls bei der Polizei melden.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: