Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 14.25 Uhr, Hardheim: Zeugen gesucht Weinsberg-Ellhofen: Rollerfahrer schwer verletzt

Heilbronn (ots) - Hardheim: Zeugen gesucht

Auf rund 1.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein bislang Unbekannter, in der Zeit von 02. Mai bis 07. Mai, an einem in der Wertheimer Straße in Hardheim abgestellten Ford-Mondeo anrichtete. Der Unfallverursacher hatte vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren den auf dem Abstellplatz eines Anwesens Nr. 20 geparkten, blaufarbenen Ford an dessen Heckbereich bis hin zur Mitte der linken Seite beschädigt und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen könnte das verursachende Fahrzeug zumindest teilweise mit einer weißen Lackierung versehen sein. Etwaige Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 06283 50540 mit der Polizei Hardheim in Verbindung zu setzen.

Weinsberg-Ellhofen: Rollerfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag, kurz vor 13.00 Uhr, auf der Bundessstraße 39A, im Bereich der BAB-Anschlussstelle Weinsberg/Ellhofen, erlitt ein Rollerfahrer schwere Verletzungen. Nach dem bisherigen Kenntnisstand hatte der Fahrer eines Peugeots beim Wenden vermutlich die Vorfahrt oder den Vorrang des Zweiradfahrers nicht beachtet, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: