Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 11.30 Uhr, Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Neckar-Odenwald-Kreis

Elztal-Dallau: Müllsünder

Etwa eine Tonne Bauschutt, bestehend aus Rabattensteinen, Waschbetonplatten, Fliesen und Verpackungsmaterial lagerte ein bislang Unbekannter im Waldgebiet "Trienzrain" auf Gemarkung Elztal-Dallau ab. Die Mitteilung über die Verunreinigung ging am Donnerstagvormittag bei der Polizei ein. Wie die doch recht große Menge zu dem Ablagerungsort gebracht wurde, ist bislang nicht bekannt. Etwaige Zeugen oder Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Herkunft des Drecks geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Mosbach unter der Tel.Nr.: 06261 809-0 in Verbindung zu setzen.

Osterburken: Einbruch

Mit der Bearbeitung eines Einbruchsdeliktes ist derzeit die Polizei Buchen befasst. Ein bislang Unbekannter verschaffte sich am Donnerstag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr bis 22.00 Uhr, gewaltsam Zutritt zu der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Osterburkener Kastellstraße. Im Innern wurden mehrere Behältnisse durchsucht. Dem Einbrecher fiel dabei etwas Bargeld und einige Schmuckstücke in die Hände. Sachdienliche Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Polizei Buchen unter der Tel.Nr.: 06281 904-0 entgegen.

Mosbach-Neckarelz: Diebstahlsversuch

Dieser Diebstahl scheiterte - eine 40-Jährige hatte am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, versucht, ein Paar Schuhe in einem Geschäft in der Mosbach-Neckarelzer Pfalzgraf-Otto-Straße zu stehlen. Pech für sie, denn sie wurde, trotz ihrer raschen Flucht, von einer Angestellten verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Dame sieht jetzt einer Anzeige entgegen.

Mosbach: Verkehrsunfall

Auf rund 8.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der am Donnerstag, gegen 16.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Mosbacher Hilde-Kirsch-Straße entstand. Offenbar war ein 36-Jähriger mit seinem Renault auf einen Mercedes aufgefahren, dessen Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste. Verletzt wurde niemand.

Limbach: Verkehrsunfall

Eine verletzte Person und ein Sachschaden von rund 1.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, in Limbach. Ein 57-Jähriger hatte mit seiner Suzuki den Eichbrunnenweg in Laudenberg befahren und wollte nach rechts in die Balsbacher Straße abbiegen. Hierbei verlor der Biker die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Ein geparkter Pkw wurde dabei leicht beschädigt. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Sturz und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Schefflenz: Verkehrsunfall

Auf rund 7.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der am Donnerstag, gegen 15.40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Schefflenz entstand. Ein 22-Jähriger hatte mit seinem Lkw die Hauptstraße / B 292 in Oberschefflenz in Richtung Auerbach befahren, während gleichzeitig ein 73-Jähriger mit seinem Mercedes entgegenkam. Der Autofahrer geriet hierbei möglicherweise infolge eines kurzen Momentes der Unachtsamkeit nach links und prallte mit dem Kleintransporter zusammen. Verletzt wurde vermutlich niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: