Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht PP Heilbronn

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG VOM 01.05.2015

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Motorradfahrer nach Verkehrsunfall nachträglich verstorben Der, wie bereits berichtet, bei einem Verkehrsunfall am 09.04.2015, gegen 19.00 Uhr, in der Sontheimer Straße bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzte 50-jährige Motorradfahrer verstarb am 30.04.2015, in den Abendstunden, im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen.

Heilbronn: Geschädigter zu Verkehrsunfallflucht gesucht In der Nacht zum 1.Mai, gegen Mitternacht, wurde ein silberner oder grauer PKW in der Ze-hentgasse vor einer Gaststätte von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet. Der PKW des Geschädigten dürfte im Frontbereich deutliche Schäden aufweisen. Der Fahr-zeughalter wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Tel. Nr. 07131/104.2500, in Ver-bindung zu setzen.

Heilbronn: In der Mainacht zu tief ins Glas geschaut Betrunken unterwegs war der 22-jährige Fahrer eines PKW Ford Mondeo in den frühen Mor-genstunden des 1.Mai. Er wurde von einer Streife des Polizeireviers Heilbronn in der Karl-Wüst-Straße kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab deutlich mehr als ein Promille bei dem Fahrer aus Gundelsheim. Nach entnommener Blutprobe wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten.

Kirchardt: Wohnungseinbruch Donnerstagnacht brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Brunnenbergring ein. Die Täter hebelten die Terrassentüre auf und gelangten in die Wohnräume. Dort wurden sämtliche Zimmer und Behältnisse durchsucht. Die Täter konnten mehrere hundert Euro Bargeld und diverse Schmuckstücke erbeuten. Zeugenhinweise an das Polizeirevier Eppingen, Tel.Nr. 07262/60950

Eppingen-Rohrbach: Tödlicher Verkehrsunfall In den frühen Morgenstunden des Maifeiertags geriet aus bislang unbekannter Ursache der 27-jährige Fahrer eines PKW Mercedes in der Ortsdurchfahrt, Bruchsaler Straße, von der Fahr-bahn ab und krachte in eine Hauswand. Der aus Rohrbach stammende Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war er nicht angegurtet.

Weinsberg: Unfallbeteiligter nach Spiegelstreifer gesucht Donnerstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, kam es zu einem Streifvorgang zweier PKW auf der Verbindungsstraße zwischen der Stadtseestraße und der B 39 a in Weinsberg. Zwei PKW - Lenker streiften sich mit den Außenspiegeln ihrer Fahrzeuge. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und meldete sich über Notruf bei der Polizei. Mit Hilfe des Zeugen konnte ein beteiligter Fahrzeuglenker durch die alarmierte Polizei etwa 1 km von der Unfallstelle entfernt angehalten werden. Zwischenzeitlich war der weitere Beteiligte ebenfalls von der Unfallstelle weggefahren, ohne sich bei der Polizei zu melden. Dieser Fahrer, der einen KW VW Caddy fuhr, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg unter Tel.Nr. 07134/9920 in Verbindung zu setzen.

Neckar-Odenwald-Kreis Buchen-Unterneudorf: Maibaum umgesägt Unbekannte haben in der Mainacht den Maibaum umgesägt. Die freiwillige Feuerwehr musste den Baum wieder aufrichten. Der Baum stand danach allerdings nicht mehr in voller Pracht da. Er war deutlich, um etwa 1,5 m, gekürzt.

Hohenlohekreis Künzelsau: Kinder an Fußgängerampel gefährdet, Zeugen gesucht Donnerstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, wollten zwei Kinder an der Fußgängerampel in der Bahnhofstraße, Höhe Post, die Fahrbahn bei "Grün" überqueren. Eine 62-jährige Fahrerin eines PKW Skoda fuhr bei "Rot" weiter. Die Kinder konnten gerade noch zurückspringen und einen Zusammenstoß verhindern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzel-sau, Tel.Nr. 07940/9400 in Verbindung zu setzen.

Main-Tauber-Kreis Wittighausen: Ohne Führerschein unterwegs In eine Polizeikontrolle geraten ist am Donnerstag Spätnachmittag der 46-jährige Fahrer eines PKW Renault. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer kein Unbekannter bei der Polizei in Tauberbischofsheim ist. Der aus Wittighausen stammende Fahrer war bereits seit 2008 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis aufgrund eines Alkoholdelikts. Er versprach jetzt den Beamten, dass er sein Fahrzeug abmelden und zukünftig nicht mehr fahren werde. Es bleibt abzuwarten, ob er sein Versprechen einlöst.

Bad Mergentheim: Fahrrad vor Einkaufsmerkt gestohlen Donnerstag, um 13.00 Uhr, nutzte ein unbekannter Täter die kurze Abwesenheit eines Fahrradbesitzers, um dessen Fahrrad zu stehlen. Der Eigentümer des Fahrrades war nur kurze Zeit im Einkaufsmarkt in der Johann-Hammer-Straße. Er versäumte es allerdings sein Fahrrad abzuschließen. Als er zurückkam war sein Fahrrad weg. Es handelte sich um ein Trekkingrad der Marke Rixe Cross, Farbe schwarz, 28 Zoll. Das Fahrrad war erst zwei Monate alt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel.Nr. 07931/54990 erbeten.

Dertingen: Festbesucher randalierte und urinierte in Sanitätsraum Zu stark dem Alkohol zugesprochen hatte ein 21-jähriger Weinfestbesucher im Festzelt auf dem Festgelände in der Albrecht-Thoma-Straße in der Mainacht gegen 02.00 Uhr. Sanitäter fanden den jungen Mann aus Bischbrunn zunächst regungslos und offensichtlich sinnlos betrunken im Festzelt liegend vor. Als sie sich um ihn kümmern wollten und er wieder zu sich kam, wurde er gleich aggressiv und randalierte. Der Sicherheitsdienst entfernte den wiedererstarkten Mann und brachte ihn zur Beobachtung in den Sanitätsraum. Dort urinierte er mutwillig auf den Fußboden und war weiterhin aggressiv, weshalb eine Polizeistreife des Polizeireviers Wertheim hinzugezogen werden musste. Erst als er die Beamten sah, beruhigte er sich wieder. Nach Rücksprache mit den Eltern wurde er in ein Taxi gesetzt und nach Hause gefahren. Die Eltern erklärten sich zuvor bereit, die Taxikosten zu bezahlen und den Sohn in Empfang zu nehmen. Die Reinigungskosten für den Sanitätsraum werden dem jungen Mann in Rech-nung gestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: