Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PP Heilbronn, Stand 08.00 Uhr

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn Ellhofen: Küchenband Am Dienstag, 30.12.2014, gegen 23.08 Uhr, wollte eine Bewohnerin in der Eulenbergstraße noch einen Topf mit Kartoffeln auf dem Herd erhitzen. Die Küche war kurz unbeaufsichtigt. In dieser Zeit erhitzt sich der Topf so stark, dass sich das darin befindliche Fett entzündete. Durch die Hitze schmolzen Teile der Dunstabzugshaube ab. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Die Wohnungsinhaberin wurde mit Verdacht einer leichten Rauchgasintoxikation in ein Klinikum eingeliefert. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz

Bad Friedrichshall: 3 Pkw aufgebrochen Am Dienstagabend in der Zeit zwischen 22.00 und 23.15 Uhr wurde im Koppenrain, in der Moltkestraße und im Birkenweg je ein Pkw durch einen unbekannten Täter aufgebrochen. Da die Ermittlungen noch andauern kann nicht genau sagen was der Täter entwendet hat. In der Moltkestraße kam der Eigentümer des Pkw dazu als sich der Täter an seinem Pkw zu schaffen machte. Er konnte den flüchtenden Mann wie folgt beschreiben: Männliche Person, ca. 30 Jahre, ca. 180 - 185 cm groß und schlank, bekleidet mit einer dunk-len Hose, einer grauen Jacke und einer grauen Schildmütze ( ähnlich Basecap):

Heilbronn: Vitrine im Hotel aufgebrochen: Am Dienstag 30.12.2014, in der Zeit zwischen 20.00 und 22.15 Uhr betrat ein Unbekannter über den Hintereingang das Hotel bei der Friedrich-Ebert-Brücke. Im Untergeschoss brach er ein Holzvitrine auf und entwendete daraus eine Nerzjacke, ein Sweatshirt, einen Rock und verschiedene Ketten im Wert von mehreren hundert Euro.

Main-Tauber-Kreis Bad Mergentheim: Mitten am Tag Volltrunken Am Dienstagmorgen, gegen 11.00 Uhr wurde das Polizeirevier in Bad Mergentheim unterrich-tet, dass ein stark angetrunkener Mann in der Hans-Heinrich-Ehrler-Straße unterwegs ist. Die eingesetzte Streife konnte einen 28-jährigen feststellen. Dieser hatte deutliche Probleme sich auf den Füßen zu halten. Er wollte in seinem betrunkenen Zustand fremde Autotüren öffnen und war angeblich auf dem Weg nach Hause. Der Mann hatte mehr als 2,3 Promille und musste in Gewahrsam genommen werden. Er konnte dann später einem Bekannten überstellt werden.

Hohenlohekreis Künzelsau: Auf Campus ordentlich gewütet Nach bislang vorliegenden Erkenntnissen begaben sich u. T. , in der Zeit zwischen Mittwoch 24.12. und Montag 29.12.2014 auf den frei zugänglichen Campus der Fachhochschule in der Daimlerstraße. Dort randalierten sie offenkundig mutwillig und motivationslos. Es wurden mehrere Hinweisschilder zerstört sowie eine Edelstahlstange, die zum Aufziehen der Haupteingangstür am Gebäude "A" dient, aus ihrer Halterung gerissen. Ferner wurde ein fahrbarer Papiercontainer von seinem Standort versetzt und im Bereich der Uferböschung am Kocher umgekippt. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 1000 EUR belaufen.

Öhringen: Einbruch in Getränkemarkt In der Nacht von Montag, 29.12.2014 auf Dienstag 30.12.2014, schlug ein unbekannter Täter ein Oberlichtfenster der Eingangstüre eines Getränkemarktes in der Kuhallmand ein. Im An-schluss wurde durch das Oberlichtfenster in den Getränkemarkt eingestiegen. Im Getränke-markt entwendete er ein wenig Wechselgeld. Zudem wurden sämtliche Zigaretten (ca, 400 Schachteln der gängigen Marken) aus dem Verkaufsregal entwendet.

Neckar-Odenwaldkreis Hardheim: Einbruchsversuch in Grundschule In der Zeit vom 19.12. bis 30.12.2014 wuchteten unbekannte Täter ein Fenster unweit des Haupteinganges auf. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Nach ersten Ermittlungen wurde von den Tätern nichts entwendet.

Mosbach: Arbeitsunfall Am Dienstag, 30.12.2014 entfernte ein 23-jähriger Angestellter den Schnee vom Dach einer Firma in der Danziger Straße. Auf Grund des schneebedeckten Daches übersah er eine Plexiglasabdeckung im Dachbe-reich. Als er auf diese trat durchbrach er diese und stürzte ca. 4,5 m in die Tiefe. Er prallte mit den Füßen voraus auf den Boden der Lagerhalle. Hierdurch erlitt er Verletzungen im Beinbereich und eventuell auch im Lendenbereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: