Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.12.2014

Heilbronn (ots) - Niedernhall: Firmengroßbrand Wie bereits berichtet, kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Firmengroßbrand im Industriegebiet von Niedernhall. Ein Produktions- und Verwaltungsgebäude wurde durch den Brand vollständig zerstört. Nach derzeitigen Ermittlungen dürfte Sachschaden in einem zweistelligen Millionen-Bereich entstanden sein. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat die Hinzuziehung eines Brandsachverständigen angeordnet, der zusammen mit den spezialisierten Kräften der Kriminalpolizei Heilbronn und Künzelsau die Ursachenforschung am Brandort aufnimmt. Mit einem Ergebnis ist in den nächsten Wochen zu rechnen. Zur Brandbekämpfung waren rund 180 Angehörige der Feuerwehren aus dem gesamten Kochertal, sowie aus Öhringen und Krautheim vor Ort eingesetzt. Ferner waren etwa 30 Helfer des DRK sowie 10 Polizeibeamte im Einsatz.

Rainer Ott Kriminalhauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: