Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 12.40 Uhr Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Verkehrsunfall

Eine verletzte Person und rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 10.30 Uhr, in Heilbronn. Ein 36-Jähriger hatte mit seinem Audi die Wimpfener Straße in Richtung Neckartalstraße befahren und fuhr dabei bei grün zeigender Ampel in die Kreuzung ein. Gleichzeitig hatte ein 38-jähriger Lkw-Fahrer die Strecke in Richtung Obereisesheim befahren und übersah dabei vermutlich das Rotlicht der Ampel. Beim anschließenden Zusammenprall der beiden Fahrzeuge erlitt der Audi-Fahrer mittelschwere Verletzungen und musste mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden.

Heilbronn: Zeugen gesucht

Mehrere tausend Euro dürfte der Sachschaden betragen, welcher am Montag, gegen 16.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Heilbronner Neckartalstraße/Einfahrt zur Wilhelm-Leuschner-Straße in Richtung zur Autobahnanschlussstelle entstand. Hier kam es zwischen einem Pkw VW-Touran und einem Lkw Iveco zu einer Streifkollision. Verletzt wurde niemand. Der genau Unfallablauf konnte bisher noch nicht exakt rekonstruiert werden. Aus diesem Grund sucht die Polizei Heilbronn-Böckingen nach Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel.Nr.: 07131 104-20406-0 entgegengenommen.

Eppingen: Unfallflucht

Mehrere hundert Euro beträgt der Sachschaden, den ein bislang Unbekannter am Montag, gegen 07.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Gemminger Straße in Eppingen anrichtete. Eine 26-Jährige hatte mit ihrem Audi die Straße in Richen in Richtung Gemmingen befahren. Im Bereich einer Steigung kam ihr ein unbekannter Pkw entgegen, welcher seinerseits zu weit links fuhr und deshalb an dem Audi vorbeistreifte. Nach dem Vorfall entfernte sich der Entgegenkommende ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07262 6095-0 mit der Polizei Eppingen in Verbindung zu setzen.

Eppingen: Unfallflucht

Mehrere hundert Euro beträgt der Sachschaden, den ein bislang Unbekannter am Montag, gegen 17.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 1110 auf Gemarkung Eppingen anrichtete. Ein 71-Jähriger hatte mit seinem VW die Straße von Eppingen-Kleingartach in Richtung Eppingen befahren. Kurz nachdem er die Abzweigung zum Ottilienberg passiert hatte, wurde sein Fahrzeug von einem entgegenkommenden Pkw gestreift und beschädigt. Nach dem Vorfall entfernte sich der Entgegenkommende ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Hinter dem flüchtigen Fahrzeug müssten sich noch zwei weitere Pkw befunden haben, deren Fahrer das Geschehene vermutlich beobachten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07262 6095-0 mit der Polizei Eppingen in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Raubdelikt

Mit der Bearbeitung eines Raubdeliktes ist derzeit die Heilbronner Kriminalpolizei befasst. Am Dienstagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, hatte eine maskierte Person ein Spielcasino in der Heilbronner Straße "Am Wollhaus" betreten und forderte von der anwesenden Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Auf diese Art gelangte der Räuber an Münzgeld in geringer dreistelliger Höhe. Dieses verstaute der Unbekannte in einem mitgebrachten hellen Stoffbeutel und flüchtete danach in unbekannte Richtung. Der Täter trug während der Tat eine schwarze Maske mit Augenschlitzen und ist etwa 170 cm groß. Dessen Alter wird auf 25 Jahre geschätzt. Der in akzentfreiem Deutsch sprechende Unbekannte war mit einer dunklen Jogginghose mit weißen Streifen, einer dunklen Kapuzenjacke mit weißen Streifen im Ärmelbereich und Handschuhen bekleidet. Seine Figur wird als korpulent beschrieben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-4444 entgegen.

Heilbronn: Einbruch

Eine Kindertagesstätte in der Heilbronner John-F.-Kennedy-Straße war in der Zeit von Freitag bis Montag das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte ein Fenster gewaltsam geöffnet und sich so Zugang zu dem Gebäude verschafft. Im Innern durchsuchte er mehrere Behältnisse und konnte auf diese Art etwas Bargeld erbeuten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 entgegen.

Leingarten: Einbruch

Ein Wohnhaus in der Leingartener Gmelinstraße war am Montag, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte sich durch ein Fenster gewaltsam Zugang zu dem Gebäude verschafft und durchsuchte im Innern des Hauses mehrere Behältnisse. Vermutlich fiel dem Einbrecher etwas Schmuck und ein Navigationsgerät in die Hände. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Lauffen: Einbruch

Eine Firmenhalle in der Lauffener Straße "Hoher Steg" war am Sonntag, in der Zeit von 11.45 Uhr bis 17.00 Uhr das Ziel eines Unbekannten. Nachdem der Täter eine Tür aufgehebelt hatte und so in das Gebäude gelangen konnte, suchte er dort nach Bargeld und anderen Dingen. Hierbei fielen dem Einbrecher ein Computer, ein Notebook mit Dockingstation und etwas Bargeld in die Hände. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Ilsfeld: Einbruchsversuch

Ein bislang Unbekannter machte sich in der Zeit von Freitag bis Montag an der Tür einer Firma in der Ilsfelder Renntalstraße zu schaffen. Glücklicherweise hielt diese dem Einbruchsversuch stand. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. In der Zeit von Samstag, 01.00 Uhr bis Sonntag, 22.00 Uhr, war eine Firma in der Ilsfelder Straße "Bustadt" das Ziel eines Einbrechers. Hier konnte der Einbrecher einen Tresor mit noch unbekanntem Inhalt entwenden. Zeugen, die während des Wochenendes im Bereich der Tatorte verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07062 91555-0 mit der Polizei Ilsfeld in Verbindung zu setzen.

Obersulm: Farbschmierereien

Zwölf Fälle der Sachbeschädigung durch Farbschmierereien wurden bisher der Obersulmer Polizei gemeldet. Am vergangenen Wochenende hatte ein Unbekannter in Willsbach und Affaltrach mehrere Gebäude mit Farbe verunziert. Der angerichtete Sachschaden bzw. die Reinigungsarbeiten dürften sich auf deutlich über 10.000 Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Obersulm unter der Tel.Nr.: 07130 7077 entgegen.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: