Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.12.2014

Heilbronn (ots) - Öhringen: Tatverdächtiger nach Raub festgenommen

Nach einem Raub in Öhringen konnte die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Am 2. Dezember (wir berichteten) betrat ein damals Unbekannter den Verkaufsraum eines Schuhgeschäfts in der Schulgasse. Der Maskierte bedrohte die Angestellte und forderte Geld. Nachdem er einen dreistelligen Bargeldbetrag erhalten hatte, flüchtete er in Richtung Hofgarten. Die von Zeugen alarmierte Polizei leitete eine Sofortfahndung ein, die jedoch erfolglos blieb. Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen erhärtete sich in der Folge der Tatverdacht gegen einen 23-jährigen Öhringer. Der Mann ist wegen verschiedener Delikte bereits polizeibekannt. Er räumt die Tat weitestgehend ein. Auf Antrag der Heilbronner Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Öhringen Haftbefehl gegen ihn. Der junge Mann wurde in eine Vollzugsanstalt eingeliefert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36117 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: