Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit einem Bericht aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Niedernhall-Waldzimmern: Wachmann verhindert Diebstahl

Zwei Männerstimmen aus einem Rohbau hörte ein Wachmann, der gerade im Bereich der Würthstraße im Niedernhaller Ortsteil Waldzimmern einen Kontrollgang machte. Als ihn die Unbekannten hörten, flüchteten sie. Das wiederum hörte der Wachmann, was ihn dazu veranlasste, die Männer zu verfolgen. Im Freien angekommen traf er hinter einem dort abgestellten Muldenkipper einen 29-Jährigen an, den er festhielt, bis er ihn der alarmierten Polizei aus Künzelsau übergeben konnte. Obwohl gleich darauf weitere Streifen vom Polizeirevier Öhringen eintrafen, konnten die Beamten den zweiten Tatverdächtigen nicht finden. Offensichtlich hatten die beiden Männer versucht, aus einem Lagerraum von einer großen Kabeltrommel drei Zentimeter dickes Kupferkabel zu stehlen. Hierzu trennten sie Kabelstränge mit einer Länge von zwei Metern ab. Insgesamt lagen bereits 28 solcher Teilstücke bereit. Auch ein Fahrzeug, das den beiden Tatverdächtigen zugeordnet werden konnte, fand die Polizei in Tatortnähe. Der Festgenommene stritt die Tat ab und gab an, aus einem anderen Grund an der Stelle gewesen zu sein. Die Ermittlungen gegen den im Raum Ludwigsburg lebenden Italiener und seinen unbekannten Begleiter dauern an.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: