Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 16.40 Uhr Grünsfeld: Unfallflucht- Kind schwer verletzt

Heilbronn (ots) - Grünsfeld: 12-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Be einem Verkehrsunfall in Grünsfeld am Mittwoch, gegen 07.45 Uhr, erlitt ein 12-Jähriger schwere Verletzungen. Die Unfallverusacherin entfernte sich ohne anzuhahlten unerlaubt von der Unfallstelle. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte die später am Unfall beteiligte Frau mit ihrem Pkw, vermutlich ein hellblauer Seat mit Heckklappe, die Hauptstraße von Grünsfeldhausen kommend befahren. Auf Höhe des Gebäudes Nr. 17, einer Bäckerei, fuhr die Autofahrerin über den abgesenkten Bordstein auf den Gehweg und erfasste dabei den Schüler. Dieser hatte dort mit noch mindestens vier weiteren Schulkameraden gewartet, um den Verkehr zunächst durchzulassen und dann die Fahrbahn in Richtung zur Grund- und Werkrealschule zu überschreiten. Nach dem Zusammenprall entfernte sich die am Unfall beteiligte Autofahrerin, ohne ihren Feststellungspflichten nachgekommen zu sein. Der Junge setzte unter Schmerzen seinen Weg zur Schule fort, wurde jedoch wenig später in ein Krankenhaus gebracht, wo eine stationäre Aufnahme erfolgte. Bei der Unfallflüchtigen soll es sich um eine weibliche Person im Alter von etwa 35 Jahren mit schulterlangen, glatten, blonden Haaren handeln. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Frau geben können werden gebeten, sich unter der Tel.Nr. 09341 6004-0 mit der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim in Verbindung zu setzen.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: