Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP HGeilbronn, Stand: 12.00 Uhr Stadt- und Landkreis Heilbronn Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Langenbrettach: CD's bei Einbruch gestohlen

In der Zeit von Samstag, 06. Dezember 2014, 12:20 Uhr, bis Sonntag, 07. Dezember 2014, 16:30 Uhr, wuchtete ein unbekannter Täter in der Langenbrettach-Brettacher Hauptstraße das Fenster zu einem Wohnhaus auf und konnte so in das Gebäudeinnere gelangen. Nach derzeitigen Ermittlungen öffnete der Täter mehrere Schränke und durchstöberte ein Regal, von dem er mehrere Musik-CDs in noch unbekanntem Wert mitgehen ließ. Der angerichtete Sachschaden ist recht gering. Personen, die zu diesem Zeitraum im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrnehmen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Gemarkung Bad Rappenau: Abkommen von nasser Fahrbahn

Vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung verlor ein BMW-Fahrer auf der Landstraße 1107 in Richtung Bad Rappenau-Bonfeld, am Montag, 08. Dezember 2014, gegen 02:30 Uhr, auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw. Im Ausgang einer langgezogenen Linkskurve kam der 29-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache rechts in den Grünstreifen und fuhr gegen eine Böschung. Durch den Aufprall überschlug sich das Auto und kam danach wieder auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein einbehalten. Am Gebüsch und an einem umgedrückten Leitpfosten entstand geringer Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Fahrzeugschaden beläuft sich auf 12.000,00 Euro.

Massenbachhausen: Einbruch

Unbekannte Täter wuchteten im Zeitraum von Sonntag, 07. Dezember 2014, 11:30 Uhr, bis Montag, 08. Dezember, 04:20 Uhr, die Außentüre eines Einkaufsladens in Massenbachhausen, Heilbronner Straße, auf und gelangten dadurch in die darin angegliederte Bäckereifiliale. Die Täter entwendeten dort zwei Kasseneinsätze mit Bargeld. Zeugen, die in diesem Zeitraum im Bereich der Heilbronner Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben werden gebeten, sich unter der Telefonnumer 07133 209-0 bei der Polizei Lauffen zu melden.

Löwenstein: Motorradfahrer gestürzt

Ein Motorradfahrer verunglückte mit seinem Kraftrad auf der Bundesstraße 39 bei der Gefällstrecke vor Löwenstein, am 07. Dezember 2014, gegen 04:30 Uhr. Vermutlich infolge nichtangepasster Geschwindigkeit kam der 27-Jährige ins Schleudern, stürzte von seiner Suzuki und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Danach schob er seine Maschine nach Löwenstein und bat vorbeikommende Passanten um Hilfe. Der Sachschaden an seinem Kraftrad beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder mit dem Biker Kontakt hatten, werden gebeten sich unter der Telefonnumer 07134 992-0 beim der Polizei Weinsberg zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Adelsheim: Trunkenheit im Verkehr

Bei einer Kontrolle am Sonntagnachmittag, kurz vor 17.00 Uhr, wurde ein VW-Passat-Fahrer in Adelsheim in der Unteren Austraße angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der 29-Jährige vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Fahrzeugschlüssel verblieb bei der Polizei. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Mosbach: Auto durch unbekannten Fahrzeugführer beschädigt

Am Samstag, 06. Dezember 2014, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr, beschädigte ein bislang Unbekannter einen im Mosbacher Gartenweg geparkten Toyota. Der Unfallverusacher hatte während dieses Zeitraumes das abgestellte Auto am vorderen rechten Stoßstangeneck beschädigt, dabei einen Schaden von 1.000 Euro verursacht und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 809-0 bei der Polizei Mosbach zu melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: