Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 04.12.2014
Stand: 14:30 Uhr
Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Brackenheim: Unfall nach "Drift-Versuch"

Ein vergleichsweise glimpfliches Ende nahm ein Unfall am Mittwoch in Brackenheim. Vermutlich um seine beiden Mitfahrerinnen zu beeindrucken versuchte ein 18-Jähriger mit seinem VW Passat vom Hirnerweg in einen Parkplatz "hineinzudriften". Dabei überschätzte er offenbar seine fahrerischen Fähigkeiten, verlor die Kontrolle über seinen PKW und prallte gegen einen Baum. Die beiden 15- und 16-jährigen Mitfahrerinnen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Nordheim: Unfall mit Fahranfängerin

Beim Sachschaden blieb es bei einem Unfall zweier PKW am Dienstag bei Nordheim. Kurz nach 17 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Mazda die Landesstraße 1107 von Klingenberg kommend in Richtung Nordheim. An der Einmündung zur Heilbronner Straße wollte er nach links abbiegen, nahm jedoch den entgegenkommenden den Audi Q3 nicht wahr. Bei dem Zusammenstoß der beiden PKW blieben glücklicherweise der Mazdafahrer, die 17-jährige Fahrerin des Audis, deren 51-jährige Begleitperson sowie ein 55-jähriger Mitfahrer unverletzt.

Brackenheim / Hardthausen: Einbrecher aktiv

Mindestens ein unbekannter Einbrecher verschaffte sich in der Nacht zum Dienstag Zutritt in die Garage eines Wohnhauses in der Brackenheimer Wildeckstraße. Vermutlich zwischen 01 Uhr und 4:45 Uhr gelang der Täter über ein elektrisches Tor in die Garage und durchstöberte das unverschlossen abgestellte Fahrzeug. Stehlenswertes fand er jedoch nicht. Von der Garage gelangte der Unbekannte über eine Tür ins angrenzende Wohnhaus und durchstöberte auch dort den Wohnbereich nach möglichem Diebesgut. Dabei fiel ihm ein Rucksack ohne bedeutenden Inhalt in die Hände, weswegen er sich diesem nur wenige Meter vom Haus wieder entledigte. Weitere Gegenstände entwendete er wahrscheinlich nicht. Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich mit der Brackenheimer Polizei unter Telefon 07135 6096 in Verbindung setzen.

Auch im Hardthausener Ortsteil Kochersteinsfeld blieb am Mittwoch ein Wohnhaus nicht von Einbrechern verschont. Über ein zuvor gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten die Täter zwischen 7 Uhr und 17:30 Uhr ins Innere des Wohnhauses. Dort durchstöberten die Langfinger Schränke und Schubladen nach möglichem Diebesgut. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang jedoch nicht bekannt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder weitere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, diese der Polizei Neckarsulm unter Telefon 07132 93710 zu melden.

Neuenstadt: 90-Jährige bei Unfall schwerverletzt

Mit schweren Verletzungen musste eine 90-Jährige am Dienstag, nach einem Unfall bei Neuenstadt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Kurz nach 17 Uhr befuhr die Seniorin mit ihrem Mopedauto die Landesstraße 1088 von Neuenstadt kommend in Richtung Oedheim. Wegen des Berufsverkehrs hatte sich auf der Gegenfahrbahn zu dieser Zeit ein Rückstau gebildet. In einer leichten Rechtskurve geriet das Leichtmobil der 90-Jährigen zu weit nach rechts und touchierte dort den Randstein. Dadurch wurde das Fahrzeug nach links abgewiesen, wo es dann gegen den Opel Corsa eines 31-Jährigen prallte, der zuvor im Gegenverkehr angehalten hatte. Mit einem Rettungswagen musste die Seniorin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 31-Jährige blieb unverletzt. Dem Fahrer eines Sattelzuges konnte das Weiterfahren offenbar nicht schnell genug gehen. Er durchfuhr die Unfallstelle trotz nicht ausreichender Durchfahrtsbreite und streifte dabei den Auflieger eines stehenden Sattelzugs. Im Anschluss prallte der Sattelzug noch gegen das Fahrzeug der 90-Jährigen.

Widdern: 48-jähriger Waldarbeiter tödlich verletzt

Bei Baumfällarbeiten im Wald am Seehaus bei Widdern erlitt ein 48-jähriger Waldarbeiter am Mittwoch tödliche Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen fiel eine abgesägte Buche in ein unvorhergesehene Richtung und traf den 48-Jährigen, der gerade dabei war, einen weiteren Baum zu entasten, so schwer, dass dieser noch an der Unglücksstelle starb.

Neckarwestheim: LKW aufgebrochen

Hochwertige Werkzeuge entwendete ein bislang unbekannter Täter von der Pritsche eines in der Neckarwestheimer Vogelsangstraße abgestellten Lasters. In der Nacht zum Mittwoch gelang es dem Langfinger das Schloss einer Werkzeugbox, die auf der Ladefläche eines Pritschen-LKW fest installiert ist, zu öffnen und das begehrte Gut zu stehlen. Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich bei der Lauffener Polizei unter Telefon 07133 209-0 melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: