Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 03.12.2014

Heilbronn (ots) - Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: PKW erheblich beschädigt - Zeugen gesucht

Einen erheblichen Sachschaden stellte eine Frau am Dienstagabend an ihrem auf dem Parkplatz des Majolika Centers in Mosbach abgestellten Fahrzeugs fest. Nachdem die Frau von ihren Erledigungen zurückkehrte, bemerkte sie, dass sowohl der Kofferraum als auch die Stoßstange ihres PKWs stark beschädigt waren. Der Sachschaden wird auf über 4.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum unfallflüchtigen Fahrzeug machen können, sollten die Polizei in Mosbach, Tel. 06261/8090, kontaktieren.

Mosbach: Übermäßiger Alkoholgenuss wird zum Verhängnis

Am späten Morgen des Dienstags wurde am Busbahnhof in Mosbach ein stark alkoholisierter Mann ohne festen Wohnsitz festgestellt. Nach Angaben des Busfahrers, welcher den durstigen Fahrgast chauffierte, trank dieser innerhalb kurzer Zeit zwei Flaschen Korn. Aufgrund seines übermäßigen Alkoholgenusses musste der Mann vom Rettungsdienst auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht werden. Noch am Nachmittag wurden bei einer Messung 3,6 Promille festgestellt. Erst am späten Abend desselben Tages wurde der Mann wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Mudau: Verdächtige Person einer Kontrolle unterzogen

Wie bereits berichtet, sind derzeit aufgrund vermehrter Wohnungseinbrüche zusätzliche Streifen im Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn, also auch im Neckar-Odenwald-Kreis, unterwegs. Dass bei Kontrollen auch andere Delikte aufgeklärt wollen können, ist normal. In Mudau wurde im Rahmen einer dieser Kontrollstreifen wurde ein verdächtiger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann ein Tütchen mit Methadonbehältnissen mit sich führte und es bestand der Verdacht einer Straftat. Bald konnte allerdings festgestellt werden, dass der Mann das Methadon rechtmäßig und mit ärztlicher Unterstützung erworben hatte.

Main-Tauber-Kreis

Ahorn: Vorfahrt missachtet

50.000 Euro und eine leicht verletzte Frau waren die Folge eines Unfalls am Dienstagmittag bei einer Kreuzung nahe Ahorn. Unter Missachtung des STOP-Schilds fuhr eine Frau, von Eubigheim kommend, in den Kreuzungsbereich der Straße von Gerichtsstetten in Richtung Ahorn ein. Hierbei kam es zu einem Zusammenprall mit einem von rechts herannahenden, vorfahrtberechtigten PKW. Obwohl der vorfahrtberechtigte Fahrzeugführer auszuweichen versuchte, konnte dieser den Zusammenstoß nicht verhindern. Aufgrund des enormen Sachschadens waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden nach Abschluss der Unfallaufnahme abgeschleppt.

Lauda-Königshofen: Skimming aktuell - Ausspähen von Daten im Ausland Bei der Durchsicht ihrer Kontoauszüge bemerkte eine junge Frau aus Lauda-Königshofen, dass von ihrem Girokonto zirka 450 Euro wiederrechtlich abgebucht worden sind. Aufgrund der Kontoauszüge wird davon ausgegangen, dass sich der Tatort in Asien befindet. Die Königshofenerin hielt sich kurze Zeit vorher länger im Ausland auf. Während diesem Aufenthalt hob sie an verschiedenen Geldautomaten mit ihrer EC-Karte regelmäßig Geld ab. Aufgrund dessen geht die Polizei davon aus, dass ihre Daten hierbei ausgespäht wurden. Es wird in diesem Zusammenhang erneut darauf hingewiesen, dass es sehr wichtig ist, dass bei Eingabe von Daten insbesondere PIN-Nummern äußerste Vorsicht geboten ist. Die Eingabe sollte verdeckt stattfinden.

Grünsfeld: Unfallflucht - Durch Zeugen konnte Flüchtiger ausfindig gemacht werden

Am Dienstagmorgen gegen 07:00 Uhr ereignete sich an einer Engstelle auf der Hauptstraße in Grünsfeld ein Unfall mit einem Sachschaden von zirka 4.000 Euro. Bei einem Streifvorgang wurde durch einen LKW-Fahrer der geparkte PKW einer Frau beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Ortsausgang Grünsfeld. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte der Unfallverursacher jedoch schnell ausfindig gemacht werden. Auf ihn wartet eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Wertheim: Parkplatzrempler - Zeugen gesucht

1.500 Euro Sachschaden entstand vergangenen Montagnachmittag bei einem Unfall auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufmarktes in der Breslauer Straße in Wertheim. Nach erledigtem Einkauf kehrte die Fahrzeugbesitzerin zu ihrem PKW zurück und stellte am Heck ihres Fahrzeugs einen erheblichen Sachschaden fest. Hinweise auf den Unfallverursacher hat die Polizei keine. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum unfallflüchtigen Fahrzeug machen können, sollten die Polizei in Wertheim, Tel. 09342/91890, kontaktieren.

Wertheim/ Bronnbach: Versicherungskennzeichen abmontiert und entwendet

Ein bislang ungekannter Täter entwendete am Montag zwischen 09:00 Uhr und 14:00 Uhr in Wertheim-Bronnbach auf dem Parkplatz des Klosters Bronnbach an einem abgestellten Kleinkraftkrad der Marke Peugeot das an diesem angebrachte Versicherungskennzeichen URJ 593. Es wird befürchtet, dass es missbräuchlich verwendet wird. Wer ein Mofa oder Roller mit dem genannten Kennzeichen sieht, sollte die Polizei in Wertheim, Tel. 09342/91890, kontaktieren.

Niederstetten: Erheblicher Sachschaden durch Graffiti

Im Zeitraum vom 17. bis zum 27. November 2014 entstand ein Sachschaden durch Graffiti an der Gebäuderückseite einer Firma aus Niederstetten. An der Gebäudewand in der Bahnhofstraße waren unter anderem Schriftzüge wie "BOM, PP 121, Dope Bay, BOZ und AYN" erkennbar. Der Sachschaden wird auf zirka 1500 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht.

Igersheim/Bernsfelden: Diesel aus Radlader entwendet

In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten bislang unbekannte Täter zirka 150 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 200 Euro aus einem Tank eines Radladers einer Firma in Walldürn. Das Arbeitsgerät stand an der Baustelle der Kläranlage Bernsfelden. Der Sachschaden, welcher durch das Aufbrechen des Tankdeckels entstand, beläuft sich auf circa 40 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: