Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 21.11.2014

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

BAB 6 / Bretzfeld: Großkontrolle auf der Autobahn

Die Verkehrspolizeidirektion Weinsberg führte am Donnerstag, in der Zeit zwischen 16:30 und 22:30 Uhr, auf der BAB 6 zwischen Bretzfeld und Öhringen mit Unterstützung von Beamten der Direktion Polizeireviere sowie der Bereitschaftspolizei eine Großkontrolle durch. Rund 40 Polizei- und 20 Zollbeamte kontrollierten sowohl den Pkw- als auch den Lkw-Verkehr. Die Beamten hatten dabei ein Auge auf Schwer-, Sonder-, Tiertransporte und Fernbusse, aber auch auf mögliche reisende Straftäter, die diese Transitstrecke in Richtung Osteruropa benutzen. Im Verlauf der Aktion wurden 165 Personen und 115 Fahrzeuge, davon 38 Schwerlastfahrzeuge, kontrolliert. Ergebnis am Ende des Kontrolltages: 8 Strafanzeigen, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz und Vergehen nach dem Waffengesetz sowie fast 30 Ordnungswidrigkeitenanzeigen - quer Beet verteilt über Verstöße hinsichtlich Landungssicherung, Arbeitszeitgesetz, Sozialvorschriften, unerlaubte Handynutzung und 0,5 Promille-Grenze. In diesem Zusammenhang behielten die Beamten Sicherheitsleistungen in Höhe von knapp 2.000 Euro gleich vor Ort ein.

Krautheim/Schöntal: Wildunfälle

Insgesamt 5.000 Euro Sachschaden entstanden bei zwei Wildunfällen am Mittwochabend. Gegen 17 Uhr wechselte ein Reh zwischen Assamstadt und Krautheim über die Landesstraße 513. Es wurde vom VW-Passat einer 41-Jährigen erfasst und getötet. Ebenfalls getötet wurde ein Reh, das gegen 18:45 Uhr zwischen Crispenhofen und Westernhausen in den Audi eines 42-Jährigen rannte.

Öhringen: Unfallflüchtige Fahrerin ermittelt

Eine 71 Jahre alte Mercedes-Fahrerin beschädigte am Donnerstagabend, gegen 17:45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in Öhringen, Steinsfelde, mit ihrem Pkw beim Ausparken einen hinter ihr geparkten BMW. Sie entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall beobachtet, so dass die Fahrerin ermittelt werden konnte. Beim Unfall entstanden an beiden Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von jeweils etwa 400 Euro. Die Unfallverursacherin hat nun mit einer entsprechenden Strafanzeige zu rechnen.

Öhringen: Vorfahrt missachtet

4.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen in Öhringen. Ein 25 Jahre alter Peugeot-Fahrer bog gegen 5:45 Uhr von der Hindenburgstraße in die Heilbronner Straße ab. Hierbei kollidierte er mit dem Fiat einer 57-jährigen Frau. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: