Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 19.11.2014

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Auf Schienen gefahren

Ein wenig orientierungslos war wohl eine 75-Jährige am frühen Mittwochabend in Heilbronn. Die Seniorin war gegen 17.20 Uhr mit ihrem PKW im Bereich des Hauptbahnhofs unterwegs, verfuhr sich und lenkte den Wagen auf eines der Abstellgleise im Bereich des Taxistandes. Als sie bemerkte, dass ihr der Endpoller des Gleises den Weg versperrt wollte sie umdrehen und fuhr dabei mit ihrem PKW rückwärts gegen einen Elektronikkasten der Stadtbahn, in dem sich ein so genannter Achs-Zähler befindet. Dieser wurde beschädigt, weshalb die Zugführer vorerst die dortige Weiche von Hand stellen müssen. Es kam kurzfristig zu Behinderungen des Schienenverkehrs. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: