Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Landkreis Heilbronn und dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Landkreis Heilbronn

Bad Rappenau - Autobahn 6: Hinter Leitplanke geschleudert

Offenbar ohne Verletzungen hat ein 54-Jähriger am Montagmittag einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau überstanden. Der Mann geriet gegen 11.20 Uhr mit seinem VW Golf vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug prallte gegen die Leitplanken und schleuderte darüber. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro. Der total beschädigte VW musste mit einem Kran geborgen werden.

Hohenlohekreis

Bretzfeld - Autobahn 6: Reifen platzte - Zwei Fahrzeuge beschädigt

Nach einem Reifenplatzer auf der Autobahn 6 bei Bretzfeld kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beschädigt wurden. Kurz vor 1 Uhr war ein 54-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Sattelzug zwischen dem Autobahnkreuz Weinsberg und der Abfahrt Bretzfeld gefahren, als sich plötzlich die Karkasse am Reifen seines Lkws löste. Diese schleuderte auf den rechten Fahrstreifen, wo ein 46 Jahre alter Opel-Fahrer und der 47-jährige Lenker eines Skoda Fabia dem Hindernis nicht mehr ausweichen konnten. Beim Überfahren des Reifenteils entstanden an beiden Autos Sachschäden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro. Der Opel Zafira war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: