Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 17.11.2014
Stand: 15:45 Uhr
Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Bad Mergentheim: Nach Unfall weggegangen

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Bad Mergentheim. Auf dem Parkplatz am Gänsmarkt parkte eine 18-Jährige ihren Renault Clio ein. Dabei streifte ihr PKW einen geparktes Auto und beschädigte dieses. Nach Angaben eines Zeugen stiegen die junge Frau sowie ihr Beifahrer aus und begutachteten den angerichteten Schaden. Im Anschluss gingen die beiden zu Fuß weg. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, die nun wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle ermittelt.

Wertheim: Auf Autohof gefeiert

Wegen einer nicht ganz alltäglichen Ruhestörung mussten am Sonntagabend Beamte des Wertheimer Polizeireviers ausrücken. Angestellte eines Autohofes in den "Blättleinsäcker" baten um Hilfe, da zwei bulgarische Fernfahrer offensichtlich den Geburtstag von einem der beiden feierten und hierzu auf dem LKW-Parkplatz lautstark Folklore-Lieder abspielten. Dazu tranken die beiden Männer reichlich Alkohol. Durch die Feier fühlten sich andere LKW-Fahrer gestört, da sie nicht schlafen konnten. Die Ordnungshüter konnten die beiden zunächst überzeugen, ihre Musik leise zu stellen. Daran hielten sich die Männer jedoch nur kurze Zeit. Bereits eine knappe Stunde später mussten die Polizeibeamten erneut ausrücken. Da die Feiernden mittlerweile so betrunken waren, dass die Gefahr bestand, die beiden könnten sich alkoholisiert ans Steuer setzen, wurden ihre Papiere sowie die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Dies zeigte offensichtlich Wirkung, denn es kehrte Ruhe ein. Die Gegenstände konnten die Herren in nüchternem Zustand wieder beim Polizeirevier abholen.

Wertheim: Kühe auf Abwegen

Zwei Ordnungshüter des Wertheimer Polizeireviers mussten am Sonntagmorgen in Wildwest-Maniern sieben Rinder einfangen. Diese waren aus einer Weide an der Landesstraße 2310, zwischen Grünenwört und Mondfeld ausgebüchst. Die Beamten trieben die Vierbeiner zurück auf die Wiese und sicherten die Lücke am Elektrozaun bis zum Eintreffen des Besitzers ab. Dieser muss nun damit rechnen, die Kosten des Polizeieinsatzes zu bezahlen.

Wertheim: Toyota übersehen

Etwa 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Sonntagnachmittag bei Wertheim. Auf dem Ortsverbindungsweg zwischen Waldenhausen-Sachenhausen in Richtung Dörlesberg war ein 78-Jähriger mit seinem Mercedes unterwegs. An der Kreuzung zur Kreisstraße 2879 übersah der Senior vermutlich den Toyota einer aus Richtung Sachsenhausen heranfahrenden 50-Jährigen, worauf es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: