Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.11.2014

Heilbronn (ots) - Eppingen/Siegelsbach: Rauschgift sichergestellt

Gleich in zwei Fällen konnte die Unterländer Polizei am vergangenen Wochenende größere Mengen Rauschgift sicherstellen. Am Samstagnachmittag kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Eppingen in Siegelsbach einen 24-Jährigen. Der Wohnsitzlose hatte zwei XTC-Tabletten, rund 27 Gramm Haschisch und 32 Gramm Amphetamin bei sich. Laut seinen Angaben habe er einen Bunker gefunden und diesen geleert. Der Mann wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Der von der Heilbronner Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wurde vom Amtsgericht Heilbronn erlassen und in Vollzug gesetzt. Der junge Mann hatte auch noch eine Bewährungsstrafe wegen eines Raubdeliktes offen. Ebenfalls von Beamten des Eppinger Polizeireviers wurde am Sonntagabend in Eppingen ein 32-Jähriger kontrolliert. Der polizeibekannte Mann widersetzte sich der Kontrolle. Die Beamten mussten ihm Handschließen anlegen. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Polizisten dann 86 Gramm Amphetamin und 20 XTC-Tabletten. Er gab an, das Rauschgift sei für seinen Eigenkonsum bestimmt gewesen. Gegen ihn beantragte die Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl wegen gewerbsmäßigem Handeltreibens mit Betäubungsmitteln, der vom Haftrichter des Amtsgerichts Heilbronn ebenfalls erlassen wurde. Der 32-Jährige wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert .

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36117 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: