Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 12.40 Uhr Stadt- und Landkreis Heilbronn Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Neckarsulm: Trunkenheitsfahrt

Wegen seiner auffälligen Fahrweise wurde am Mittwoch, gegen 04.00 Uhr, ein 41-Jähriger in Neckarsulm von einer Polizeistreife kontrolliert. Der Mann war mit seinem Opel im Bereich des Kreuzungsbauwerkes auf der Bundesstraße 27 unterwegs und fuhr dabei in deutlich erkennbaren Schlangenlinien. Die anschließende Überprüfung ergab, dass der 41-Jährige über zwei Promille Alkohol intus hatte. Die Entnahme einer Blutprobe war obligatorisch. Ob der Autofahrer überhaupt im Besitz eines Führerscheines ist, muss noch ermittelt werden.

Neckarsulm: Unfallflucht

Auf rund 2.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein bislang Unbekannter am Dienstag, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr, an einem in der Neckarsulmer Rötelstraße geparkten Audi-A4-Avant anrichtete. Der Autobesitzer hatte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Groß-Discounters in der Nähe des Haupteingangs abgestellt und bei der Rückkehr bemerkt, dass an dem Audi hinten rechts ein Schaden vorhanden war. Offenbar hatte ein anderer Fahrzeugführer die Beschädigung verursacht und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 mit der Polizei Neckarsulm in Verbindung zu setzen.

Gundelsheim: Zeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Montag, gegen 18.45 Uhr, auf Gemarkung Gundelsheim ereignete, sucht die Polizei Zeugen. Zwei bislang unbekannte Fahrzeugführer hatten die Kreisstraße 2159 von Obergriesheim kommend in Richtung Gundelsheim in einer Kolonne von mindestens drei Fahrzeug befahren. Kurz nach Ortsausgang Obergriesheim überholten beide die vor ihnen fahrenden drei Fahrzeuge. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein entgegenkommender 20-Jähriger mit seinem VW nach rechts in den Straßengraben ausweichen und streifte dabei einen Leitpfosten. Der am VW entstandene Schaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro. Sowohl die beiden Überholer, als auch die Fahrer der überholten Fahrzeuge, setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um weiteres zu kümmern. Ein hinter dem 20-Jährigen fahrender Lenker eines ML-Klasse-Mercedes hielt an und bot seine Hilfe an, wurde jedoch von dem VW-Fahrer weitergeschickt, ohne dass sich dieser den Namen oder das Autokennzeichen notiert hätte. Von einem der beiden überholenden Pkw ist nur bekannt, dass es sich um einen 5er-BMW mit Heilbronner Zulassung handelt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 mit der Neckarsulmer Polizei in Verbindung zu setzen.

Ilsfeld: Wohnmobil aufgebrochen

Auf ein in der Ilsfelder Hauptstraße abgestelltes Wohnmobil der Marke Fiat, hatte es ein bislang Unbekannter am Montag, in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 22.30 Uhr abgesehen. Der Täter hatte an dem Fahrzeug ein Fenster gewaltsam geöffnet und ließ aus dem Innenraum ein Laptop, eine Videokamera, ein Navigationsgerät, eine Fotokamera, zwei Jeanshosen, zwei Flaschen Alkohol und eine Fan-Decke des FC Bayern München mitgehen. Der Wert der gestohlenen Gegenstünde dürfte bei rund 1.300 Euro liegen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ilsfeld unter der Tel.Nr.: 07062 91555-0 entgegen.

Heilbronn: Auf Vordermann gefahren

Eine verletzte Person sowie ein Sachschaden von rund 1.800 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 7.30 Uhr, in Heilbronn. Ein 60-jähriger Nissan-Lenker befuhr die Austraße in Richtung Karl-Wüst-Straße und musste auf Höhe der Einmündung zur Dieselstraße stark abbremsen. Ein nachfolgender, 32-jähriger VW-Fahrer erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf den Nissan auf. Die bei dem Aufprall verletzte Beifahrerin des 60-Jährigen wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn: Verkehrsunfall

5.500 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montag, gegen 06.15 Uhr, auf der Walldürner Dr. Heinrich-Köhler-Straße ereignete. Eine 28-jährige Fiat-Fahrerin hatte an der Kreuzung zur Berliner Straße offenbar die Vorfahrt eines von rechts kommenden Nissan einer 52-Jährigen missachtet. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Buchen: Körperverletzung

Mit der Bearbeitung eines Körperverletzungsdeliktes ist derzeit die Polizei Buchen befasst. Eine 16-Jährige wurde am Dienstag, gegen 07.20 Uhr, auf dem Schulweg in der St. Rochus Straße zunächst von vier Mädchen angesprochen und nach einem Feuerzeug gefragt. Als dieses verneint wurde, erhielt die Jugendliche von zwei der Unbekannten unvermittelt Schläge ins Gesicht und auf den Oberkörper. Unmittelbar danach zogen die vier in normaler Gangart weiter. Die 16-Jährige erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen. Die Täterinnen sind zwischen 16 und 18 Jahre alt, etwa 175 cm bis 180 cm groß und hatten eine normale Figur. Beide hatten nackenlange, dunkelbraune Haare, jeweils einmal glatt und einmal gewellt und sprachen mit ausländischem, möglicherweise türkisch oder russischem Akzent. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identität der Tatverdächtigen geben können werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 06281 904-0 mit der Polizei Buchen in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Trunkenheitsfahrt

Über ein Promille Alkohol hatte ein 52-Jähriger intus, als er am Dienstag, gegen 10.20 Uhr, auf der Bundesstraße 27 bei Mosbach kontrolliert wurde. Der Mann war mit seinem Peugeot Richtung Auerbach unterwegs gewesen. Bei der Überrpüfung fiel den Beamten sofort deutlicher Alkoholgeruch auf. Eine erste Überprüfung bestätigte den Verdacht der alkoholischen Beeinflussung. Eine Blutprobe und der Einbehalt des Führerscheines waren obligatorisch.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: