Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 02.04.2014 - Stand: 14.20 Uhr

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Öhringen: Unfall an Autobahnausfahrt

Ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Öhringen. Die 36-jährige Fahrerin eines Audi A4 verließ die Autobahnanschlussstelle Öhringen aus Richtung Nürnberg kommend und wollte nach links, in Richtung der Großen Kreisstadt abbiegen. Dabei übersah sie den Pkw einer aus Richtung Unterohrn heranfahrenden 31-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß blieben die beiden Frauen unverletzt. Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Einbrüche

Eine Spiegelreflexkamera sowie mehrere Notebooks entwendete ein bislang unbekannter Täter bei einem Wohnungseinbruch in der Heilbronner Pfühlstraße. Vermutlich in der Zeit zwischen Montagabend 21.30 Uhr und Dienstagmorgen 8.15 Uhr versuchte der Einbrecher zunächst zwei Türen in einem Mehrfamilienhaus aufzubrechen, was aber misslang. Letztendlich gelangte er über ein gekipptes Toilettenfenster in die Wohnung und durchwühlte dort sämtliches Inventar, aus denen er die Gegenstände entwendete. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Auch die Räumlichkeiten einer Kirchengemeinde waren in derselben Nacht das Ziel eines bislang unbekannten Einbrechers. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangte der Täter in das Gebäude in der Heilbronner Goethestraße. Um an einen Tresor zu gelangen zerstörte der Langfinger einen Einbauschrank. Der Tresor wurde ebenfalls aus seiner Verankerung gerissen und umgeworfen. Öffnen konnte der Täter diesen aber nicht. Ob etwas gestohlen wurde ist bislang nicht bekannt. In beiden Fällen melden sich Zeugen bitte bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Schläger gesucht

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Dienstagmorgen gegen 10.20 Uhr in der Heilbronner Paulinenstraße. Dort sah ein Zeuge, wie sich zwei junge Männer schlugen und ging dazwischen. Nachdem er die beiden getrennt hatte, stieg einer in eine Straßenbahn die in Richtung Neckarsulm fuhr, der andere ging zu Fuß nach Hause. Eine junge Frau, bei der es sich um die Schwester einer der beiden Schläger gehandelt haben soll, ging wieder in die Schule. Die Polizei sucht nun die beiden namentlich nicht bekannten Männer sowie die junge Frau. Diese sowie Zeugen sollten sich bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Unfall beim Einbiegen

Von der Poststraße wollte am Dienstagmorgen eine 80-jährige Toyotafahrerin nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah sie vermutlich einen von rechts kommenden BMW und prallte mit diesem zusammen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Neckar-Odenwald-Kreis

Neckarzimmern: Hecke in Brand

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstag die Thuja-Hecke eines Anwesens in der Neckarzimmerner Herrengasse in Brand. Da sich der Eigentümer zu dieser Zeit im Garten befand, konnte er verhindern, dass sich das Feuer auf einen Anbau des Wohnhauses ausbreitete. Die Feuerwehr rückte an und konnte den Brand rasch löschen. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht beziffert werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: