Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.04.2014 - 17:20 Uhr

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn Heilbronn: Tödlicher Verkehrsunfall Tödlich verletzt wurde am heutigen Dienstag gegen 10:30 Uhr auf der Karlsruher Straße in Heilbronn ein 77-jähriger Opelfahrer. Auf Höhe der von rechts einmündenden Weststraße, hatte er offensichtlich eine rote Verkehrsampel übersehen und war weiter geradeaus in Richtung Theresienwiese gefahren. Hierdurch kam es zur Kollision mit einem Stadtbus, der dem Opel zuvor auf der Karlsruher Straße entgegengefahren war und nun nach links in die Weststraße abbiegen wollte. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Opfelfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine 70-jährige Beifahrerin wurde schwerverletzt in eine Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Der 54 Jahre alte Busfahrer und dessen Fahrgäste blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wurde auf knapp 45.000 Euro geschätzt.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: