Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Neckar-Odenwald-Kreis und dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Autofahrerin war mit SMS beschäftigt

Offenbar völlig abgelenkt durch das Fertigen einer Kurznachricht mit ihrem Mobiltelefon war eine Autofahrerin am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, in Heilbronn. Eine Polizeistreife hatte die Frau dabei beobachtet, wie sie während der Fahrt mit der linken Hand das Display ihres Handys bediente und dabei augenscheinlich wenig auf den Verkehr achtete. Sie bemerkte die Polizeibeamten erst, als diese an der Ampelanlage in der Stuttgarter Straße durch Hupsignale auf sich aufmerksam machten. Eine Anzeige ist der 46-Jährigen nun sicher.

Neckar-Odenwald-Kreis

Haßmersheim: Vorfahrt nicht beachtet

7.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Vorfahrtsunfall am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, in Haßmersheim-Neckarmühlbach. Ein 50 Jahre alter BMW-Fahrer wollte dort von der Kreisstraße aus in die Landesstraße einfahren. An der Einmündung zur abknickenden Vorfahrtsstraße übersah er dabei offenbar eine bevorrechtigte, 42-jährige Fahrzeugführerin zu spät. Es kam zur Kollision zwischen seinem BMW X3 und dem VW Golf der Frau, wobei die beiden Unfallbeteiligten unverletzt blieben. An ihren Autos entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro.

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Wer beobachtete Unfallflucht?

Hinweise zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstag in der Gissigheimer Straße ereignet hat, benötigt die Polizei in Tauberbischofsheim. In der Zeit zwischen 7.30 und 14.30 Uhr war ein unbekannter Fahrzeugführer gegenüber dem dortigen Kindergarten aus einer Parklücke herausgefahren und hatte dabei einen danebenstehenden Opel Astra an der Fahrertür gestreift. Der Sachschaden beträgt zirka 1.000 Euro. Zeugen sollten sich unter der Telefonnummer 09341 810 melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: