Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.03.2014 - 13:40 Uhr

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Lauffen: Unfallflüchtiger gesucht

Zwischen Freitag und Samstag befuhr ein bislang unbekannter VW-Lenker einen leicht ansteigenden asphaltierten Weinbergweg unterhalb des Michaelsbergs auf Gemarkung Lauffen. An der Einmündung zu einem parallel zum Hang verlaufenden Weg kam er wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Weinberg. Es wurden zehn Drahtanker gekappt, acht Weinberg-Stickel beschädigt und 15 Weinreben zerstört. Ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein, flüchtete der Unbekannte vom Unfallort. Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen handelt es sich beim PKW des Flüchtenden um einen VW Polo 9N, der vorne rechts Beschädigungen aufweisen müsste. Höchstwahrscheinlich wurden dort Stoßfänger, Frontscheinwerfer und Außenspiegel beschädigt. Die Polizei in Lauffen bittet um sachdienliche Hinweise an die Telefonnummer: 07133 209-0.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: