Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des PP Heilbronn, Stand: 15.15 Uhr. Weinberg: Fußgänger schwer verletzt

Heilbronn (ots) - Gemarkung Weinsberg: Fußgänger schwer verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Pkw am Dienstag, gegen 10.00 Uhr, auf der Kreisstraße 2005 zwischen Erlenbach und Gellmersbach, erlitt ein 62-Jähriger schwere Verletzungen. Einer aus Richtung Gellmersbach heranfahrenden 50-jährigen Autofahrerin kam zu dieser Zeit ein Mann entgegen, welcher den, von ihm aus gesehen, rechten Fahrstreifen benutzte. Kurz bevor die 50-Jährige den späteren Unfallort erreichte, rannte der 62-Jährige über die Fahrbahn, wurde dabei von dem Auto erfasst und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der 62-Jährige den Unfall absichtlich herbeiführte.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: