Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.02.2014

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Bad Rappenau: Unfallflüchtigen ermittelt Am Donnerstagvormittag parkte ein 34 Jahre alter Hyundai-Fahrer gegen 10.20 Uhr in der Bahnhofstraße in Bad Rappenau rückwärts aus einem Parkplatz aus. Beim Anfahren öffnete sich die linke hintere Türe und schlug gegen einen stehenden Pkw VW; ungeachtet dessen fuhr der Unfallverursacher davon. Den am VW angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Der Unfallflüchtige konnte von der Polizei ermittelt werden; er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Neckarsulm: Vorfahrt missachtet Eine 78 Jahre alte Mercedes-Fahrerin wollte am Donnerstagvormittag gegen 11.15 Uhr von der Neckarsulmer Grabenstraße in die Felix-Wankel-Straße einfahren. Zur selben Zeit fuhr auf dieser Straße ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer in Richtung Deutschordensplatz. Die Frau fuhr beim Abbiegevorgang hinten auf den Lkw auf. Die Schäden an beiden Fahrzeugen werden mit rund 6.000 Euro beziffert.

Eppingen: Pkw von der Fahrbahn abgekommen Glück im Unglück hatte ein 82 Jahre alter VW-Fahrer am Donnerstagvormittag auf der Straße zwischen Eppingen und Elsenz. Gegen 10 Uhr kam er am Ende eines Waldstücks in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr in den Wald. Der Pkw streifte einige Bäume, bevor er sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Glücklicherweise wurde der alleine im Fahrzeug sitzende Mann nur leicht verletzt. Zur Bergung des Unfallfahrzeugs war auch die Feuerwehr vor Ort. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Erlenbach: Unfallflucht Am Donnerstagnachmittag wurde gegen 15.30 Uhr ein ordnungsgemäß in einer Parkbucht in Erlenbach, Käppelesäcker, abgestellter VW-Bus von einem bislang noch unbekannten Pkw-Lenker beschädigt. Nach Hinterlassen von rund 2.000 Euro Sachschaden flüchtete er. Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizei Neckarsulm, Telefon 07132 9371-0, entgegen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: