Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Main-Tauber-Kreis, dem Hohenlohekreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Bad Friedrichshall: Vorfahrt missachtet

Zu einem Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro führte ein Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 12.45 Uhr, in Bad Friedrichshall. Zu dieser Zeit wollte eine 57-jährige Autofahrerin von der Siemensstraße her kommend nach links in die Kocherwaldstraße einbiegen. Dabei übersah sie vermutlich einen von links heranfahrenden 76 Jahre alten Suzukifahrer. Dieser wiederum konnte einen Zusammenstoß mit dem Opel Tigra der Frau nicht mehr vermeiden. Die beiden Unfallbeteiligten blieben bei der Kollision unverletzt.

Heilbronn/Autobahn: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Großes Glück im Unglück hatte eine 48 Jahre alte Autofahrerin am Mittwoch kurz vor 16 Uhr auf der Autobahn 6 bei Heilbronn. Die Frau fuhr von der Anschlussstelle Untereisesheim in Richtung Mannheim auf die A6 auf und wollte anschließend vom Beschleunigungsstreifen nach links auf die Fahrbahn wechseln. Dabei achtete sie offenbar nicht auf einen dort fahrenden Lastzug. Die Sattelzugmaschine erfasste den Renault Clio, der dabei quer zur Lkw-Front drehte und noch mehrere Meter und schob diesen noch mehrere vor sich her. Anschließend wurde der Kleinwagen nach rechts auf den Standstreifen abgewiesen. Der Ford Focus eines 44-Jährigen, der den Lastwagen gerade überholte, wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 8.800 Euro. Die Unfallverursacherin hatte offenbar einen Schutzengel: Sie überstand die Havarie ohne Verletzungen.

Gundelsheim: Wer beobachtete Überholmanöver?

Die Neckarsulmer Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Dienstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, auf der Bundesstraße bei Gundelsheim ereignet hat. Ein Audifahrer war dort in Richtung Heilbronn unterwegs, als er an der Kreuzung zur Landesstraße 588, auf der Linksabbiegespur von einem VW überholt wurde. Er fühlte sich durch dieses Fahrmanöver provoziert und passte die Geschwindigkeit dem nun neben ihm befindlichen VW-Fahrer an. Nach dem Einmündungsbereich zog dieser nun sein Fahrzeug nach rechts, so dass der Audi-Lenker nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Auto des anderen Mannes zu vermeiden. Weil er dabei den Randstein überfuhr, wurde der Reifen und die Felge seines Audi beschädigt. Der 48-Jährige nahm nun die Verfolgung des anderen auf und konnte dessen Fahrzeug überholen. Kurz nach Offenau bog sein Kontrahent jedoch nach rechts in Richtung Obereisesheim ab. Bis er folgen konnte, hatte der andere sein Auto bereits abgestellt und war unerkannt weggegangen. Der 48 Jahre alte Audilenker wandte sich nun an die Polizei, die unter der Telefonnummer 07132 93710 Hinweise entgegen nimmt.

Obersulm: Autofahrer mit Cannabis

Am Mittwochnachmittag, gegen 14.40 Uhr, kontrollierte die Obersulmer Polizei einen jungen Autofahrer. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 21-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl bestand. Bei der anschließenden Festnahme fanden die Ordnungshüter zudem ein Päckchen mit Marihuana bei dem jungen Mann. Nun wird er mit einer weiteren Anzeige rechnen müssen.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Wer beobachtete Unfallflucht?

Bereits am Montag ereignete sich in der Gleiwitzer Straße in Wertheim-Bestenheid ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. In der Zeit zwischen 11.30 und 16.00 Uhr fuhr ein Unbekannter vermutlich bei Vorbeifahren oder Wenden gegen einen am Fahrbahnrand geparkten blauen Ford Focus Kombi und beschädigte das Auto auf der linken hinteren Seite. Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon. Möglicherweise war er mit einem höheren Fahrzeug, eventuell mit Pritschen- oder Kofferaufbau, unterwegs. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizei in Wertheim, Telefon 09342 91890, entgegen.

Wertheim: Dieseldiebe unterwegs

Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch waren in Wertheim Dieseldiebe aktiv. An einem in der Zeit zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 11 Uhr, im Stadtteil Reinhardshof in der Karl-Carstens-Straße abgestellten Radlader brachen sie das Tankschloss auf und schläuchelten anschließend etwa 30 Liter Treibstoff heraus. Die Polizei in Wertheim nimmt unter Telefon 09342 91890 Hinweise zu dem Spritdiebstahl entgegen.

Hohenlohekreis

Öhringen: Autofahrerin genötigt

Eine Autofahrerin meldete sich am Mittwochnachmittag bei der Öhringer Polizei. Sie war hatte sich durch einen anderen Verkehrsteilnehmer belästigt gefühlt, als sie mit ihrem silbernen Skoda auf der Landesstraße von Untersöllbach aus in Richtung Cappel unterwegs war. So bremste der Unbekannte seinen dunkelgrünen Smart derart ab, dass die dahinter fahrende 30-Jährige ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen musste. Während der Ortsdurchfahrt Cappel öffnete der Smartfahrer das Schiebedach seines Autos und machte offensichtlich mit seinem Handy Fotos von der Skodafahrerin. Vor dem Kreisverkehr hielt er schließlich an und stieg aus seinem Fahrzeug aus. Der blonde, etwa 50 Jahre alte, kräftige Mann ging in aufgebrachter Weise auf die Frau zu, machte ihr Vorhaltungen und drohte mit einer Anzeige. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Die 30-Jährige, die sich das Verhalten des unbekannten Fahrzeugführers nicht erklären kann, las das Kennzeichen ab und ging zur Polizei. Zu näheren Abklärung des Vorfalls sucht diese nun Zeugen. Diese sollten sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Diebstahl auf Baustelle

Lange Finger machte ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 14.30 und 15 Uhr, auf einer Baustelle in der Mosbacher Bleichstraße. Dort entwendete der Dieb einen in dem Neubau abgelegten neuwertigen Elektrohobel der Marke FESTO. Wer die Tat beobachtet hat, sollte sich bei der Polizei Mosbach, Telefon 06261 8090, melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: