Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 24.02.2014

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Fahrer aus Pkw gefallen - Chevrolet rollt Treppe hinunter Ein 43 Jahre alter Mann fiel am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr in der Heilbronner Rosenbergstraße in betrunkenem Zustand vom Fahrersitz seines stehenden Pkw heraus auf die Fahrbahn. Der Chevrolet rollte anschließend über den Kreisel Rosenberg-/Rollwaagstraße und von dort über eine mehrstufige Treppe in die Götzenturmstraße. Hier prallte er gegen einen geparkten Renault Twingo. Die Sachschäden an beiden Pkw werden auf rund 11.000 Euro geschätzt; der 43-Jährige musste Blut und Führerschein abgeben.

Gundelsheim: Einbruch in Firma Im Zeitraum Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 7.30 Uhr, hebelte ein bislang noch unbekannter Einbrecher das Fenster einer Firma in der Gottlieb-Daimer-Straße auf. Hierdurch stieg er ein, hebelte im Innern noch eine verschlossene Bürotüre auf und entwendete eine Geldkassette mit einem geringeren Bargeldbetrag. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der Polizeiposten Gundelsheim, Telefon 06269/41041, nimmt Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen entgegen.

Hohenlohekreis

Forchtenberg: Nach Hausstreitigkeiten Polizeibeamte angegriffen Im Rahmen von Hausstreitigkeiten wurde eine Streife des Künzelsauer Polizeireviers am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr nach Forchtenberg gerufen. Ein 30-Jähriger, der sich in der Wohnung befand und zuvor offensichtlich die Streitigkeiten ausgelöst hatte, ging sofort tätlich auf die Beamten los. Zur Verhinderung weiterer Schläge setzte einer der beiden Beamten Pfefferspray ein. Erst danach gelang es, den renitenten Mann zu schließen und auf die Dienststelle nach Künzelsau zu bringen. Trotz angelegter Handschellen trat er weiterhin mit den Beinen gegen die Beamten und beleidigte sie. Auf der Wache wurde dem stark alkoholisierten Mann eine Blutprobe entnommen; eine Anzeige gegen ihn ist obligatorisch. Beim Einsatz wurden die beiden Beamten leicht verletzt.

Bretzfeld: Nicht angepasste Geschwindigkeit - Pkw prallt gegen Baum Glück im Unglück hatte ein 34 Jahre alter Alfa-Fahrer am Sonntagvormittag gegen 10.45 Uhr beim Steinernen Tisch. Er war mit seinem Pkw von Schwabbach kommend in Richtung Hölzern unterwegs. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er am Steinernen Tisch in der dortigen Rechtskurve ins Schleudern. Im weiteren Verlauf kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen Leitpfosten und anschließend gegen einen Baum. Der angeschnallte Fahrer blieb unverletzt; am Alfa entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: