Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Eppingen-Richen: Einbrecher suchten Wohnhaus auf - Neckarsulm: Vandalen beschädigten mehrere Fahrzeuge.............

Heilbronn (ots) - Pressemitteilung vom 22.02.2014

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen-Richen: Einbrecher suchten Wohnhaus auf Die Abwesenheit der Hausbesitzerin nutzten Unbekannte Freitagabend und brachen in ein Wohnhaus in der Oststraße ein. Die Täter wuchteten ein Toilettenfenster im Erdgeschoss auf und gelangten auf diesem Weg in das Wohnhaus. Sämtliche Räumlichkeiten wurden durchsucht. Die Täter konnten dabei mehrere Schmuckstücke erbeuten. Der Wert des Diebesgutes kann momentan noch nicht beziffert werden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Weinsberg, Tel.Nr. 07134/9920

Neckarsulm: Vandalen beschädigten mehrere Fahrzeuge und beraubten eine Frau In den frühen Morgenstunden Freitagnacht auf Samstag, wurden an insgesamt neun geparkten Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen und die Außenspiegel abgetreten. Die PKW waren auf dem Park und Ride Parkplatz an der Zufahrt zur B 27, in der Nähe des Kinos, geparkt. Die gleichen Täter raubten anschließend, gegen 06.20 Uhr, die Handtasche einer Verkäuferin, die auf dem Weg zu ihrer Arbeit, in der Rötelstraße 35 war. Sie fragten die junge Frau nach einer Zigarette. Daraufhin entrissen sie ihr die Handtasche. Die Frau fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Die Flucht der beiden Jugendlichen , im Alter von 17 Jahren, beide aus Heilbronn, währte nicht lange. Sie konnten im Zuge der Fahndung unweit des Tatortes, in der Karl-Wüst-Straße , durch eine Polizeistreife festgenommen werden.

Main - Tauber - Kreis

Niederstetten: Unfallflucht Freitagnachmittag, in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr, wurde ein PKW Audi A 4 auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Oberstetter Straße be-schädigt. Der Verursacher fuhr beim Ein/ oder Ausparken gegen das hintere rechte Fahrzeugeck des abgestellten PKW Audi und flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise bitte an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel.Nr. 07931/54990

Wertheim: Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz Im Laufe des Freitag, wurde ein weißer PKW Hyundai, der auf dem Parkplatz des Krankenhauses, Carl-Roth-Straße, abgestellt war, beschädigt. Vermutlich schlug der unbekannte Fahrzeuglenker beim Ein-/ oder Aussteigen mit seiner Fahrertüre gegen den PKW Hyundai. Der Verursacher müsste den Schaden bemerkt haben. Er entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an das Polizeirevier Wertheim, Tel.Nr. 09342/91890

Neckar-Odenwald-Kreis

Osterburken: Treppensturz bei Faschingsveranstaltung Ein als Wikinger verkleideter 68-jähriger Faschingsnarr stürzte in den frühen Mor-genstunden von Freitagnacht auf Samstag sechs Stufen der Mehrzweckhalle in Schlierstadt ohne Fremdeinwirkung hinunter. Glücklicherweise trug er dabei einen Wikingerhelm, der ihn vor schwereren Kopfverletzungen schützte. Er musste nur mit leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden.

Osterburken: Brand in Fertigungshalle Bei Schleifarbeiten einer Firma in der Rosenbergstraße geriet am Freitag, um die Mittagszeit, der durch eine Absauganlage abgesaugte Schleifstaub und die Filteranlage in Brand. Die Beschäftigten versuchten noch den Brand mit mehreren Feuerlöschern zu löschen, was allerdings nicht gelang. Erst die daraufhin gerufene Freiwillige Feuerwehr Osterburken, die mit 3 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz war, konnte den Brand dann schnell löschen. An der Absauganlage entstand ein Schaden von etwa 20.000,-- EUR.

Hohenlohekreis

Mulfingen: Beinahe Zusammenstoß, Unfallverursacher gelfüchtet Der 20-jährige Fahrer eines PKW Citroen befuhr Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, die K 2304 von Simprechtshausen in Richtung Eberbach. Auf einer Gefällstre-cke, in einer Linkskurve, kam ihm ein PKW Opel , Kombi , teilweise auf seiner Fahr-spur, entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der aus Schrozberg stammende 20-Jährige reflexartig nach rechts. Hierbei geriet er aufs Bankett und in der Folge ins Schleudern. Beim Gegenlenken kam er schließlich nach links von der Straße ab und rutschte eine etwa 3 m tiefe Böschung hinunter. Er blieb unverletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden PKW Opel, Kombi, suchte das Weite. Hinweise bitte an das Polizeirevier Künzelsau, Tel.Nr. 07940/9400.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: