Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 20.02.2014 - Stand: 11.55 Uhr

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 20.02.2014 - Stand: 11.55 Uhr
Aufgefundene Gegenstände

Heilbronn (ots) - Wertheim: Mädchen informiert Polizei - Mutmaßlicher Exhibitionist festgenommen

Der richtigen Reaktion einer 15-Jährigen ist es zu verdanken, dass Beamte der Wertheimer Polizei einen mutmaßlichen Exhibitionisten festnehmen konnten. Von einer Schule ging die junge Dame am Mittwoch, gegen 12.55 Uhr, zu Fuß die Alte Steige entlang in Richtung der Bushaltestelle am Bahnhof. An einem Gebäude sah sie einen Mann, der seine Hose heruntergelassen hatte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Das Mädchen informierte die Polizei, die wenig später eintraf und den 46-Jährigen aufgrund der Personenbeschreibung festnehmen konnte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bad Mergentheim: Auffahrunfall

Auf der Landesstraße 514 bei Assamstadt bemerkte die 32-jährige Fahrerin eines VW Polos zu spät, dass ein vor ihr fahrender Polofahrer, sein Fahrzeug abbremste und fuhr ins Heck des VWs. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Heilbronn: Radfahrerin angefahren - Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Heilbronn sucht die Polizei einen bislang unbekannten Pkw-Lenker sowie Zeugen des Vorfalls. Gegen 5.45 Uhr befuhr eine 47-jährige Radfahrerin die John-F.-Kennedy-Straße und hatte bereits eine Fahrbahnhälfte, parallel zur Charlottenstraße überquert. Sie war gerade im Begriff von der Fußgängerinsel loszufahren, um über die zweite Fahrbahnhälfte zu gelangen, als sie plötzlich von einem Pkw touchiert wurde. Sie geriet daraufhin ins Schlingern und stürzte zu Boden. Der Fahrer des Pkw stieg kurz aus und sprach mit der Dame. Danach fuhr er weiter. Dieser Autofahrer sowie Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Auto zerkratzt

In Heilbronn zerkratzte ein bislang unbekannter Täter einen geparkten Pkw und richtete dadurch einen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro an. In der Kernerstraße war der BMW am Mittwoch, in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 14.30 Uhr, abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkam stellte er fest, dass der BMW an der Beifahrertüre sowie am Kotflügel zerkratzt worden war. Zeugen melden sich bitte bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500. Heilbronn: Messingutensilien gefunden - Polizei bittet um Hinweise Bereits am 31. Januar und am 06. Februar fand eine Zeugin in einer Tiefgarage in der Heilbronner Sülmermühlstraße mehrere Tüten, in denen sich zahlreiche Gegenstände wie Vasen, Kerzenständer sowie Krüge aus Messing befanden und informierte die Polizei. Die bisherigen Ermittlungen, was es mit den Gegenständen auf sich hat, blieben seither ohne Erfolg. Die Beamten des Heilbronner Polizeipostens können nicht ausschließen, dass es sich bei Messingbehältnissen um Diebesgut handelt und hoffen unter Telefon 07131 6437600 auf Hinweise aus der Bevölkerung (siehe Foto als Anlage).

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: