Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 14.02.2014

Heilbronn (ots) - Landkreis Heilbronn

Bad Rappenau: Unfall unter Alkoholeinwirkung auf der Autobahn Am Donnerstagabend befuhr ein 51 Jahre alter Mercedes-Fahrer die BAB 6 aus Fahrtrichtung Sinsheim in Fahrtrichtung Nürnberg. Zwischen den Ausfahrten Bad Rappenau und Heilbronn/Untereisesheim wechselte er vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Er fuhr dabei hinten auf einen hier vorausfahrenden BMW eines 66 Jahre alten Mannes auf. Durch den Aufprall kam dieses Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr ein Stück an der Böschung entlang und geriet anschließend wieder zurück auf die Fahrbahn. Dort blieb es quer zur Fahrtrichtung stehen. Der Mercedes des Unfallverursachers kam nach rund 100 m ebenfalls auf dem unbefestigten Grünstreifen zum Stillstand. Die 43 Jahre alte Beifahrerin im Mercedes wurde durch den Unfall leicht verletzt. Weil die Polizeibeamten beim Unfallverursacher alkoholische Beeinflussung feststellten, wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Sachschäden an beiden Pkw liegen bei rund 40.000 Euro.

Eppingen: Dreiste Wohnungseinbrecher Am Donnerstagabend drangen bislang noch unbekannte Einbrecher in der Eppinger Eichendorffstraße in ein Wohnhaus ein. Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten entwendeten sie Schmuckstücke in noch nicht bekanntem Wert. Dass die Einbrecher ziemlich dreist vorgingen, lässt sich daraus erkennen, dass die Hausbewohner zur Tatzeit im Haus waren, jedoch nichts bemerkten. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen bitte an die Polizei Eppingen, 07262/6095-0.

Erlenbach: Hühnerdiebe in Kleintierzuchtanlage Noch ist unklar, wie hoch der Sachschaden ist, der beim Einbruch in eine Kleintierzuchtanlage in Erlenbach, Hafenmarkt, am Donnerstagabend entstand. Bislang Unbekannte zerschnitten dort am gestrigen Donnerstag zwischen 19 und 21.30 Uhr an verschiedenen Stallungen die Drahtgeflechte und gelangen so in die Außengehege. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten sie vierzehn Hühner und zwei Hähne. Das Polizeirevier Neckarsulm sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben; Hinweise unter Telefon 07132/9371-0

Talheim: Anwesenheit ausgenutzt - Haus durchsucht Die Abwesenheit der Hausbesitzer nutzten bislang unbekannte Einbrecher am Donnerstag in der Zeit zwischen 10.30 und 21.00 Uhr in Talheim aus. Im "Hühnerbrünnele" hebelten sie ein Fenster eines Einfamilienwohnhauses auf. Im Haus durchsuchten sie nahezu alle Räumlichkeiten. Mit Schmuck in noch unbekanntem Wert machten sie sich von dannen. Die Polizei sucht Zeugen; wer verdächtigte Personen beobachtet hat, möge sich bitte beim Revier Weinsberg, Telefon 07134/992-0, melden. Hohenlohekreis

Öhringen: Zusammenstoß im Kreisverkehr Ein 18 Jahre alter Fiat-Fahrer wollte am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr in den Wickersley Ring in Öhringen einfahren. Er übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten 31 Jahre alten Mann, der mit seinem BMW bereits im Kreisel fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und hinterließen Sachschäden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: