Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.02.1014 - 12:01 Uhr

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Brackenheim: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Sonntagabend beabsichtigte der 31-jährige Fahrer eines 3er BMWs in Brackenheim gegen 19:45 Uhr von der Hermann-Bauer-Straße nach links in die Maulbronner Straße abzubiegen. Zu dieser Zeit kamen ihm zwei Fahrzeuge aus Richtung Güglingen entge-gen. Dennoch bog der BMW-Fahrer auf nasser Fahrbahn mit höchstwahrscheinlich überhöhter Geschwindigkeit vor den beiden Fahrzeugen ab. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Rutschen. Zuerst stieß er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen die rechte Bordsteinkante, wo er wieder abgewiesen wurde. Im weiteren Verlauf rutschte der 31-Jährige mit dem Fahrzeug weiter nach links in Richtung Gegenfahrbahn und prallte mit der Fahrzeugfront gegen das zweite entgegenkommende Fahrzeug, einen Citroen Jumper. Die beiden 21 und 22-jährigen Insassen des Citroens wurden leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Aufprall Totalschaden. Da bei der Unfallaufnahme beim BMW-Fahrer Alkoholbeeinflussung festgestellt wurde, musste er eine Blutentnahme sowie die Abgabe seines Führerscheines zu den polizeilichen Ermittlungsakten erdulden.

Lauffen: Randalierer schlägt Gast mit Bierflasche

Ein 43-Jähriger befand sich gegen 23:20 Uhr in einer Gaststätte im Lauffener Neckar-uferweg. Offenbar infolge einer Kombination aus Alkoholkonsum und Familienkonflikt begann der Gast zu randalieren. Er schmiss diverse Getränkekisten um und zerstörte Teile der Einrichtung. Offenbar als er auf seine Ehefrau losgehen wollte kam dieser ein 33-jähriger Gast zu Hilfe. Der Randalierer zerschlug daraufhin eine Bierflasche auf dem Kopf des Helfers. Dieser erlitt hierdurch eine Platzwunde die medizinisch versorgt wer-den musste. Der Randalierer wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Eppingen: Schlägerei

Am Sonntagabend kam es aus bislang unbekannter Ursache in der Eppinger Bahn-hofspassage gegen 19:30 Uhr zu einer Schlägerei unter mehreren Beteiligten, bei der eine Person verletzt worden. Nach bisheriger Feststellung wurde ein 16-Jähriger von zumindest einem Täter mit einem Baseballschläger oder Knüppel auf den Kopf geschla-gen und trug eine Kopfplatzwunde davon. Der Verletzte wurde im Anschluss von Be-kannten in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Bei den an der Schlägerei Beteiligten handelt es sich um zwei 17 und 19-jährige Brüder, die im Zuge der weiteren Ermittlungen identifiziert werden konnten.

Eppingen: Gartenhausaufbruch

Am Sonntagnachmittag machten sich in Eppingen gegen 15:25 Uhr im Langenberger Hohlweg drei bislang unbekannte jugendliche Täter am Schloss der Türe eines Garten-hauses zu schaffen, als sie von Zeugen gestört wurden. Auf Ansprechen, was sie denn machten, ergriffen sie die Flucht und rannten den Langenberger Hohlweg in Richtung Otto-Hahn-Strasse davon. Weitere Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 07262 6095-0 der Polizei in Eppingen mitzuteilen.

Heilbronn: Verkehrsunfall infolge Eisglätte auf der BAB A6 Am frühen Montagmorgen befuhr ein 36-Jähriger mit einem Kleintransporter gegen 03:40 Uhr den linken Fahrstreifen der BAB A6 zwischen den Anschlussstellen Neckarsulm und Untereisesheim, als das Fahrzeug wegen Eisglätte ins Schleudern geriet. Der Kleintransporter schleuderte zunächst vor den rechts neben ihm fahrenden LKW, prallte rechts gegen die rechte Leitplanke und abschließend gegen das Fahrzeugheck des zuvor passierten LKWs. Durch die Kollisionen wurden der 36-Jährige leicht und dessen 24-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Letztere wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Gesamtschaden wird auf zirka 11.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Weiterer Verkehrsunfall infolge Eisglätte auf der BAB A6

Am frühen Montagmorgen befuhr ein 32-Jähriger gegen 4:55 Uhr mit seinem VW-Polo den linken von zwei Fahrstreifen der BAB A6 zwischen den Anschlussstellen Neckarsulm und Untereisesheim, als er aufgrund von Glätte nach links von der Fahrbahn abkam und hierbei eine Betontrennwand streifte. Von der Betontrennwand wurde er nach rechts auf den rechten Fahrstreifen geschleudert, auf welchem ihn ein dort fahrendes LKW-Gespann mit der rechten Stoßstange erfasste. Nach der Kollision mit dem Gespann wurde der Polo nach rechts gegen die Leitplanke geschleudert und kam dort zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Das Fahrzeug des 32-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An diesem entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro.

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: 17-Jähriger flüchtet mit PKW vor Polizei

Am Sonntagabend beabsichtigte eine Polizeistreife in der Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim gegen 21:20 Uhr einen PKW Fiat zu kontrollieren. Zu diesem Zwecke schalteten die Polizeibeamten das Haltesignal "Stopp Polizei" ihres Streifenwagens ein. Doch der 17-jährige Lenker des Fiats missachtete die Anhaltesignale, beschleunigte sein Fahrzeug und versuchte in riskanter und schneller Fahrweise vor dem Streifenfahrzeug zu flüchten. Bei der Verfolgung des PKWs wurde nun zusätzlich das Martinshorn aktiviert. Die Verfolgungsstrecke führte über diverse Straßen und verschiedene Feldwege. Aufgrund der äußerst riskanten, unsicheren und rücksichtslosen Fahrweise des 17-Jährigen wurde die Verfolgung auf dem Verbindungsweg Taufstein abgebrochen und der Sichtkontakt zum Flüchtenden ging verloren. Im Rahmen der Fahndung wurde der geflüchtete Pkw schließlich um 21.35 Uhr im Bereich der Mörikestraße parkend festgestellt. Die Fahrzeuginsassen waren zu Fuß geflüchtet. Gegen 21.45 Uhr konnten sie aber ermittelt werden. Der Fahrzeugschlüssel befand sich in der Gesäßtasche des 17-Jährigen, der keinen Führerschein der Klasse B besaß und sich nun für sein Tun verantworten muss.

Tauberbischofsheim: Glatteis führt zu Verkehrsunfall

Am Sonntagabend befuhr der 20-jährige Fahrer eines Toyota Aygo die L 578 von Ditt-war kommend in Richtung Heckfeld. In einer langgezogenen Linkskurve kam er infolge plötzlich auftretender Glätte ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigt er ein Stationierungszeichen. Verletzt wurde niemand. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Grünsfeld: Glätte führt zu vier Verkehrsunfällen auf der Rötensteinbrücke der A81

Am frühen Montagmorgen kam zunächst ein 26-jähriger PKW-Lenker gegen 02:53 Uhr auf der Rötensteinbrücke aufgrund Eisglätte nach links von der Fahrbahn ab und kolli-dierte mit der Mittelleitplanke, an der vier Planken beschädigt wurden. Der Gesamtscha-den wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt. Knapp zwei Minuten später kam an gleicher Stelle ein 43-jähriger PKW-Lenker auf eisglatter Fahrbahn nach links in die Mittelleitplanke ab und beschädigte dort zehn Mittelplanken und ein Verkehrszeichen. Der Gesamtschaden betrug knapp 9.000 Euro. Gegen 03:00 befuhr ein 52-Jähriger mit seinem BMW ebenfalls auf der Rötensteinbrücke den rechten Fahrstreifen der zweispu-rigen BAB 81 in Fahrtrichtung Heilbronn. Aufgrund der plötzlich auftretenden Fahrbahnglätte und überfrierender Nässe geriet auch er ins Schleudern. Zunächst streifte sein Auto die linken Betonleitplanken, wurde nach rechts abgewiesen und kam auf dem Standstreifen zum Stillstand. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro und an den Betonleitplanken ein Schaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Noch bevor der BMW abgeschleppt werden konnte, wurde er noch leicht am Heck beschädigt, als der Hyundai eines 36-Jährigen in ihn hineinrutschte. Zuvor war dieser bei einem Bremsvorgang ins Schlingern geraten und nach rechts gegen die Leitplanke geprallt. Anschließend war er mit dem Seat-PKW eines 26-Jährigen kollidiert.

Hohenlohekreis

Öhringen: Beim Abkommen von der Fahrbahn drei PKW beschädigt

Am Samstagnachmittag kam die 19-jährige Lenkerin eines Opel Corsas im Öhringer Nußbaumweg in Folge Unachtsamkeit gegen 15:45 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Bei einem der PKW wurde sogar die komplette Fahrerseite eingedrückt und der Außenspiegel abgerissen. Der Ge-samtschaden des Unfalls wird bislang auf knapp 3.000 Euro gemutmaßt.

Neckar-Odenwald-Kreis

Ravenstein: Infolge Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen

Am Sonntagabend kam der 51-jährige Lenker eines Daimler Benz PKW auf der BAB A 81, zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Osterburken, auf Höhe Ravenstein gegen 21:50 Uhr infolge Schneeglätte nach links von der Fahrbahn ab und streifte mit der linken Fahrzeugseite an der Mittelleitplanke entlang. Hierbei entstand am PKW Sachschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. An der Leitplanke wurden lediglich Lackabtragungen festgestellt.

Ravenstein: Ebenfalls infolge Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen

Am Sonntagabend befuhr ein 46-Jähriger gegen 21:48 Uhr mit seinem Ford Mondeo die BAB A81 zischen den Anschlussstellen Boxberg und Osterburken in Richtung Würzburg als er nach rechts von der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn abkam. Hieraufhin prallte mit dem rechten vorderen Kotflügel gegen einen Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stillstand. Am PKW, der durch die Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro und am Leitpfosten ein Schaden von 50 Euro.

Polizeipräsidium Heilbronn: Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

In der Nacht zum Montag kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Heil-bronn zu insgesamt 13 witterungsbedingen Verkehrsunfällen. Bei drei dieser Unfälle wurden Personen verletzt, eine Fahrer wurde auf der A81 im Bereich Ravenstein sogar getötet. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von knapp 90.000 Euro.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: