Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 14.30 Uhr, mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis und dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG vom 04.02.2014

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Sachbeschädigung

Mehrere hundert Euro beträgt der Sachschaden, welcher ein Unbekannter am Montag auf dem Radweg zwischen Tauberbischofsheim und Dittigheim, nahe an den Sportanlagen anrichtete. Der Täter hatte die dort aufgestellten Wegweiser für Radwanderwege erheblich beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim unter der Tel.Nr.: 09341 81-0 entgegen.

Creglingen: Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten

Im Zusammenhang mit der Serie von Tageswohnungseinbrüchen im gesamten Main-Tauber-Kreis sucht die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim nach einem verdächtigen silberfarbenen Daimler Benz, der in Creglingen, Bad Mergentheimer Straße, auf dem Areal der dortigen BAG - Tankstelle von einem aufmerksamen Zeugen gesehen wurde. Bei dem PKW handelt es sich um einen silberfarbenen Mercedes Benz, vermutlich eine C-Klasse, T-Modell (Kombi), mit abgedunkelten Scheiben hinten. An dem Fahrzeug waren keine amtlichen Kennzeichenschilder angebracht. Auffallend war weiterhin eine kleine Delle in der Beifahrertüre. Zu dem Pkw gehörten zwei männliche Personen, welche jeweils Mitte 20 Jahre alt und mit dunklen Bomberjacken und Bommelmützen bekleidet waren. Die Größe der Männer wurde mit rund 180 cm oder etwas kleiner beschrieben. Die Verdächtigen sprachen in einer ausländischen, vermutlich osteuropäischen Sprache miteinander. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wem ist solches ein Fahrzeug aufgefallen? Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Personen geben? Wer konnte im Zusammenhang mit den zahlreichen Einbrüchen verdächtige Wahrnehmung machen? Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim unter der Tel.Nr.: 09341 81-0 entgegen.

Wertheim: Verkehrsunfall

Etwa 5.000 Euro beträgt der Schaden, welcher am Montag, gegen 07.40 Uhr, auf der Landstraße 508 in Wertheim, bei einem Verkehrsunfall entstand. Eine 27-jährige BMW-Fahrerin war auf der Neuen Vockenroter Steige von Wertheim her kommend in Richtung Vockenrot unterwegs. An der Einmündung zum Berliner Ring übersah ein 51-jähriger Suzuki-Fahrer vermutlich den herannahenden BMW und prallte mit diesem zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bad Mergentheim: Diebstahl

24 Rundballen Stroh, mit einem Durchmesser von jeweils 1,60 Meter, konnte ein noch Unbekannter wohl gut gebrauchen. Die auf Gemarkung Bad Mergentheim, Ortsverbindung zwischen Löffelstelzen und Edelfingen, im Gewann "Schenkacker" gelagerten Strohballen, transportierte der Dieb in der Zeit von Montag, 27. Januar bis Freitag, 31. Januar vermutlich mit Hilfe eines mit einem Frontlader ausgestatteten Traktors ab. Auch wenn der Name des Tatortgewannes "Schenkacker" lautet, handelt es sich um keine Schenkung, sondern trotzdem um einen Diebstahl. Hinweise nimmt die Polizei Bad Mergentheim unter der Tel.Nr.: 07931 5499-0 entgegen.

Külsheim: Wildsau tot

Eine tote Wildsau und ein Sachschaden von rund 2.000 Euro sind die Folgen eine Unfalls am Montag, kurz vor 05.00 Uhr, auf der Landstraße 504 bei Külsheim. Ein Opelfahrer war in Richtung Tauberbischofsheim unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte. Das Tier wurde von dem Opel frontal erfasst und getötet. Der entstandene Schaden am Opel ist mit rund 2.000 Euro recht beträchtlich.

Weikersheim: Unfallflucht

Auf etwa 500 Euro beläuft sich der Schaden, welcher ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, an einem in der Weikersheimer Karl-Ludwig-Straße geparkten Pkw VW-Golf-Kombi anrichtete und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der Unfallverursacher hatte die Straße vom Kreisverkehr her kommend befahren und streifte beim Vorbeifahren den VW. Währen der fraglichen Zeit fand im nahegelegenen Pfarrheim einer Theateraufführung statt, weshalb im dortigen Bereich ein starker Fahrzeugverkehr herrschte und deshalb der Vorfall möglicherweise beobachtet wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07931 5499-0 mit der Polizei Bad Mergentheim in Verbindung zu setzen.

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Erlenbach: Diebstahl

Reichlich Beute machte ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Dienstag. Der Täter schlitzte die Plane eines Aufliegers auf, welcher auf dem Parkplatz Sulmtal, der BAB 6, Gemarkung Erlenbach, Fahrtrichtung Nürnberg, abgestellt war. Aus dem Lkw-Anhänger ließ der Dieb mehrere hundert Akku-Schrauber im Gesamtwert von einigen zehntausend Euro mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion unter der Tel.Nr.: 07134 513-0 entgegen.

Heilbronn: Auseinandersetzung

Bei einer Auseinandersetzung, bei welcher auch ein Teleskopschlagstock verwendet wurde, wurden zwei 18-Jährige so verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Der Vorfall hatte sich bereits am Samstag, 18. Januar 2014, gegen 23.15 Uhr in der Heilbronner Kaiserstraße zugetragen. Die beiden Verletzten waren mit einer sechsköpfigen Gruppe mit Bekannten unterwegs und wurden dabei von zwei Unbekannten an der S-Bahn-Haltestelle Neckarturm angerempelt. Hier kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, woraufhin die Sechs jedoch dem Streit aus dem Weg gehen wollten und weitergingen zur Bushaltestellt am Rathaus. Dort jedoch stiegen die zwei kurz zuvor benannten Unbekannten, zusammen mit drei weiteren Männern und zwei Frauen aus dem Bus aus. Erneut kam es zu einer verbalen Streitigkeit, in deren Verlauf zwei der männlichen Personen auf die beiden 18-Jährigen einschlugen. In einem Fall wurde sogar ein Teleskopschlagstock verwendet. Die Täter suchten nach dem Vorfall rasch das Weite. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131/104- 2500 mit der Polizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Eppingen: Einbruch

Auf den Lebensmittelladen beim Eppinger Asylbewerberheim in der Elsenzstraße hatte es in der Zeit von Sonntag bis Dienstag ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter wuchtete dort ein Fenster auf und konnte so in den Verkaufsraum gelangen. Dort ließ der Einbrecher Lebensmittel und Süßigkeiten im Wert von etwa 150 Euro mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eppingen unter der Tel.Nr.: 07262 6095-0 entgegen.///Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: