Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium geben bekannt:

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Brand in Schultoilette

Wegen starker Rauchentwicklung in einer Heilbronner Schule waren Feuerwehr und Polizei am Montag im Einsatz. Gegen 11.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert und trafen kurze Zeit später an der Schule in der Bergstraße ein. Allem Anschein nach war ein Handtuchspender in der Jungentoilette auf noch unbekannte Art und Weise in Brand gesetzt worden. Aufgrund der starken Verrußung sowie der massiven Rauchentwicklung wurde das Gebäude geräumt und alle Schüler sowie Lehrer rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Schule gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 07131/104-4444 zu melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36117 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: