Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des PP Heilbronn vom 14.01.2014, Stand: 13.20 Uhr mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Neckar-Odenwald-Kreis, dem Hohenlohekreis und dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG vom 14.01.2014

Hohenlohekreis

Künzelsau: Busfahrer mit Handy am Ohr Obwohl er mit Fahrgästen unterwegs war, hatte ein Busfahrer am Montagnachmittag das Handy am Ohr. Beamten des örtlichen Polizeireviers war aufgefallen, dass der Fahrzeugführer bei seiner Fahrt durch Künzelsau während der Fahrt telefonierte. Die Kontrolle des Mannes erfolgte am Waldenburger Bahnhof. Der Fahrer sieht nun einer Anzeige entgegen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Osterburken: Fußgänger verletzt Be einem Zusammenprall mit einem BMW, auf der Hemsbacher Straße in Osterburken, am Montag, gegen 16.20 Uhr, wurde ein 15-jähriger Fußgänger verletzt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte der Jugendliche bei grün zeigender Ampel die Kreuzung Hemsbacher Straße/Adelsheimer Straße überquert und wurde hierbei in der Mitte der Fußgängerfurt von einem BMW erfasst und zu Boden geschleudert. Der Fahrer des BMW hielt kurz an und fuhr dann ohne auszusteigen weiter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 06281 9040 mit der Polizei Buchen in Verbindung zu setzen.

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Beilstein: Vorfahrt missachtet Weil ein 60-jähriger Audi-Fahrer am Montag, kurz nach 16.00 Uhr, auf der Beilsteiner Hauptstraße vermutlich die Vorfahrt nicht beachtete, kam es zu einem Unfall. Bei dem Zusammenstoß zwischen dem Audi und einem Peugeot im Bereich der Hauptstraße/Langhansstraße entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Neckarsulm: Unfall Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden am Montag, gegen 17.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Neckarsulmer Felix-Wankel-Straße. Eine 66-jährige BMW-Fahrerin wollte von der Linksabbiegespur der Felix-Wankel-Straße in die Seestraße abbiegen und übersah dabei vermutlich den entgegen kommenden Ford-Fiesta einer 35-Jährigen. Es kam hierbei zu einer Streifkollision. Durch ein Ausweichmanöver kam die Ford-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und kam an einem Grundstückszaun zum Stehen. Verletzt wurde niemand.

Ellhofen: Audi A 6 gestohlen Auf einen Audi A 6 hatte es ein bislang Unbekannter abgesehen. Das in der Weinsberger Straße in Ellhofen abgestellte Auto wurde in der Zeit von Montag, 21.00 Uhr, bis Dienstag, 06.40 Uhr gestohlen. Der Audi hat einen Zeitwert von rund 10.000 Euro, ist mit einem HN-Kennzeichen versehen und hat eine silbergraue Lackierung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131/104-4444 entgegen.

Jagsthausen: Mit Auto überschlagen 8.000 Euro Sachschaden und ein Schwerverletzter sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 17.30 Uhr, auf der Landstraße1025. Ein 42-jähriger Audi-Fahrer hatte die Landstraße von Berlichingen kommend in Richtung Jagsthausen befahren. In einer Linkskurve kam der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn, blieb an einer abgesägten Baumwurzel hängen, überschlug sich mit seinem Pkw und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Pkw-Fahrer musste mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass der Autofahrer vermutlich über zwei Promille Alkohol intus hatte. Eine Blutprobe war obligatorisch.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: