Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des PP Heilbronn, Stand: 07.40 Uhr, Osterburken: Schwerer Verkehrsunfall

Heilbronn (ots) - Osterburken: Unfall mit mehreren Verletzten Vier Schwerverletzte und ein Sachschaden von rund 4.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 18.15 Uhr bei Osterburken. Ein 22-jähriger Renault-Fahrer hatte die Landstraße 1095 von der Bundesstraße 292 herkommend in Richtung Osterburken befahren. Seinen eigenen Angaben zufolge platzte hierbei ein Reifen, weshalb das Auto auf die Gegenfahrbahn schleuderte und dort frontal mit einem Daimler-Benz zusammenstieß. Der 22-jährige Renault sowie dessen 30-jähriger Mitfahrer erlitten dabei schwere Verletzungen. Auch der 41-jährige Mercedes-Fahrer und dessen 10-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Die vier Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: